M.A. Frauke Finus ♥ Schweizer Maschinenmarkt

M.A. Frauke Finus

Leitende Redakteurin
Redaktion @blechnet.com

Artikel des Autors

Auf der «P2lean» laufen bei BVS meist Rahmen und Gehäuse, die für Kunden nach Wunsch gefertigt werden. (Andreas Thiele)
BVS Blechtechnik / Salvagnini

Biegen: aus flachem Blech wird ein Gehäuse

Egal ob Abgasanalysegerät, Maschinenbedien-Monitor, Lautsprecher, Module in Flugzeugsitzen oder medizinisches Gerät – alles steckt in einem Gehäuse aus Feinblech, das meist nach Kundenwunsch von einem Lohnfertiger realisiert wird. Die BVS Blechtechnik setzt für ihre Gehäuseproduktion seit kurzem erfolgreich ein Biegezentrum von Salvagnini ein.

Weiterlesen
Sandwich: Zwischen zwei massiven Deckblechen verbirgt sich ein sogenannter Metallschaum, der eine ähnliche Struktur wie Knochen hat. (Bild: Fraunhofer-IWU)
Leichtbau

Werkstofftrends: Alter Stahl neu erfunden

Leicht, leichter, am leichtesten, das ist die Devise im Automobilbau. Dabei darf aber vor allem die Sicherheit von Insassen und Fussgängern nicht leiden. Stahl als der Werkstoff im Auto ist jetzt nicht unbedingt der Inbegriff von „leicht“. Dieser Herausforderung stellen sich die Stahlproduzenten und machen Stahl auf verschiedene Weise zumLeichtbauwerkstoff. Hochfeste Stähle, Stahlhybride, Metallschaum – Stahl birgt noch viel Potenzial.

Weiterlesen
Sandwich: Zwischen zwei massiven Deckblechen verbirgt sich ein sogenannter Metallschaum, der eine ähnliche Struktur wie Knochen hat. (Bild: Fraunhofer-IWU)
Leichtbau

Werkstofftrends: Alter Stahl neu erfunden

Leicht, leichter, am leichtesten, das ist die Devise im Automobilbau. Dabei darf aber vor allem die Sicherheit von Insassen und Fussgängern nicht leiden. Stahl als der Werkstoff im Auto ist jetzt nicht unbedingt der Inbegriff von „leicht“. Dieser Herausforderung stellen sich die Stahlproduzenten und machen Stahl auf verschiedene Weise zumLeichtbauwerkstoff. Hochfeste Stähle, Stahlhybride, Metallschaum – Stahl birgt noch viel Potenzial.

Weiterlesen
Der digitale Zwilling verbindet die reale mit der digitalen Welt. Er schafft für Unternehmen zahlreiche Möglichkeiten, die künftigen Abläufe entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu optimieren. (©chesky - stock.adobe.com)
Cadfem

Der digitale Zwilling: ein künftiges Herzstück der industriellen Produktion

Der digitale Zwilling verbindet die reale mit der digitalen Welt. Das Modell, mit dem ein physisches Produkt virtuell abgebildet wird, schafft für Unternehmen zahlreiche Möglichkeiten, die künftigen Abläufe entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu optimieren – und so die industrielle Produktion sicherer und effizienter zu gestalten. Immer mehr Unternehmen werden künftig auf diese Technologie setzen.

Weiterlesen
Dass auch kleinere Unternehmen vielfältige Potenziale für den Einsatz von Robotern bieten, zeigt das Beispiel einer standardisierten, kompakten Roboterzelle, die Jascha Roh-mann und sein Team entwickelt haben. Die Zelle ist darauf ausgelegt, den Biegevorgang von Blechteilen zu automatisieren. (Kuka)
Kuka / Rohmann Automation

Nicht aller Anfang ist schwer: Robotik für KMUs

Noch halten sich kleine und mittlere Unternehmen bei der roboterbasierten Automatisierung zurück. Die Bedenken können aber häufig beseitigt werden. Ingenieursdienstleister wie die Rohmann Automation GmbH unterstützen zusammen mit dem Automatisierungsspezialisten Kuka bei der Automatisierung. Die Erfahrung: Die Herausforderungen sind meist kleiner als gedacht!

Weiterlesen
Auf der «P2lean» laufen bei BVS meist Rahmen und Gehäuse, die für Kunden nach Wunsch gefertigt werden. (Andreas Thiele)
BVS Blechtechnik / Salvagnini

Biegen: aus flachem Blech wird ein Gehäuse

Egal ob Abgasanalysegerät, Maschinenbedien-Monitor, Lautsprecher, Module in Flugzeugsitzen oder medizinisches Gerät – alles steckt in einem Gehäuse aus Feinblech, das meist nach Kundenwunsch von einem Lohnfertiger realisiert wird. Die BVS Blechtechnik setzt für ihre Gehäuseproduktion seit kurzem erfolgreich ein Biegezentrum von Salvagnini ein.

Weiterlesen
Mit über 160 Ausstellern ist die Stanztec in Pforzheim ausgebucht. (Schall)
Blechumformung

Stanztec: Branchenmesse im Stanzvalley

Regional konzentriert haben im „Stanztechnik Valley“ rund um Pforzheim viele Blechspezialisten ihren Sitz. Seit sechs Sessions hat die alle zwei Jahre stattfindende Stanztec – Messe für Stanztechnik ihren Veranstaltungsort im CCP Pforzheim. Vom 19. bis 21. Juni 2018 trifft sich hier wieder alles, was einen stanztechnischen Namen hat.

Weiterlesen
Die Kohler-Richtmaschine Peak Performer GC 50.1250 ergänzt den modernen Maschinenpark bei Nusser. Die vor ihr liegenden Blechteile wären ohne das Richten für den späteren Einsatz in Kompressoren nicht brauchbar. (Kuhn)
Blechbearbeitung

Richten für hohe Teilequalität

Wer heute am Markt bestehen möchte, der muss mehr bieten als seine Mitbewerber. Als Produzent einfacher Blechbauteile ist kaum etwas zu verdienen. Dies ist erst dann möglich, wenn man über eine angemessene Wertschöpfung verfügt. Die W. Nusser GmbH setzt deshalb auf einen modern ausgestatteten Maschinenpark, dabei unter anderem auf die Richttechnik der Kohler Maschinenbau GmbH.

Weiterlesen
3D-Druck scheint die Ersatzteilversorgung zu revolutionieren. (Bild: WFL, Linz)
3D-Druck

Additive Manufacturing auf der Metav 2016

Zusammen mit der Metav findet am 24. und 25. Februar 2016 auf dem Düsseldorfer Messegelände die Fachkonferenz „Inside 3D Printing“ statt. Sie bietet ein breites Vortragsspektrum zur additiven Fertigung mit Metallen und Kunststoffkomponenten. Die auch als Schichtbauverfahren bezeichnete Technologie scheint für die Ersatzteilversorgung und die Teilefertigung nach Bedarf geradezu prädestiniert.

Weiterlesen
Für die Schuler-Gruppe werden aus einer 30 t schweren Stahltafel 400 x 710 x 840 mm große Werkstücke gefertigt und dafür große Segmente mit engen Radien abgetragen. (Bild: Jebens)
Rationalisierungspotenzial

Brennen statt Fräsen

Gerade bei der Fertigung von Grossbauteilen bedeuten Schnelligkeit und Wirtschaftlichkeit bares Geld. Als bekannter Spezialist für grosse, schwere Brennteile, mechanische Bearbeitung und komplexe Schweissbaugruppen setzt die Jebens GmbH aus Korntal-Münchingen deshalb bei hohen Abtragsraten immer häufiger auf Brennen statt Fräsen. Mit einem einzigen Schnitt entfernt sie dabei massives Material, was bis zu 50 % Zeitersparnis und folglich signifikant geringere Kosten bedeutet.

Weiterlesen
Die KUKA Kompaktschweißzelle bei SD Hirsch ist mit einem manuellen, pneumatisch unterstützten Drehpositionierer mit 250 kg Traglast je Seite ausgestattet. (Bild: Kuka)
Kuka

Effiziente Kompaktschweisszelle sorgt für Automation

Das Familienunternehmen SD Hirsch automotive entwickelt und produziert seit 25 Jahren hochkomplexe Rohrformteile für Automobile. In 1.500.000 BMW und Mini, 1.300.000 Mercedes sowie 900.000 Porsche sind die Produktlösungen für Kühl- und Einspritzsysteme, Schiebedächer und Cabrio-Systeme des Unternehmens zu finden. Bei der Produktion setzt SD Hirsch auf das Prozess-Know-how von Kuka Systems und deren Kompaktschweisszelle Flexible Cube.

Weiterlesen
Mit dem Standpunktpapier zum Industriearbeitsplatz 2025 bestimmen die Forscher der WGP dank eines neuen Modells den derzeitigen und den zu erwartenden technologischen Stand der industriellen Automatisierung und leiten Handlungsbedarfe für Unternehmen und Gesellschaft ab. (IWF Berlin)
Industriearbeitsplatz 2025

Industrie 4.0 – Was passiert mit den Menschen?

„Entwicklung zur autonomen Produktion fordert die Gesellschaft ganzheitlich“ ist sich Prof. Peter Groche, Leiter des Instituts für Produktionstechnik und Umformmaschinen (PtU) an der TU Darmstadt, sicher. Das Institut ist Mitglied der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Produktionstechnik (WGP), die im Sommer ein Standpunktpapier zum Industriearbeitsplatz 2025 veröffentlicht.

Weiterlesen
Erhöhte Verarbeitungsqualität: Die automatisierte Entnahme der Schneidteile ... (Bystronic)
Bystronic

Den Automationsgrad beim Laserschneiden steigern

Damit Laserschneidmaschinen effizient arbeiten können, kommt es auch auf den Materialfluss rund um die Anlage an. Mit By Trans Cross hat Bystronic eine Be- und Entladeautomation entwickelt, die das Materialhandling auf hohe Prozessgeschwindigkeiten im Laserschneiden abstimmt. Das Upgrade By Sort übernimmt dabei die Entnahme der geschnittenen Teile.

Weiterlesen
Die KUKA Kompaktschweißzelle bei SD Hirsch ist mit einem manuellen, pneumatisch unterstützten Drehpositionierer mit 250 kg Traglast je Seite ausgestattet. (Bild: Kuka)
Kuka

Effiziente Kompaktschweisszelle sorgt für Automation

Das Familienunternehmen SD Hirsch automotive entwickelt und produziert seit 25 Jahren hochkomplexe Rohrformteile für Automobile. In 1.500.000 BMW und Mini, 1.300.000 Mercedes sowie 900.000 Porsche sind die Produktlösungen für Kühl- und Einspritzsysteme, Schiebedächer und Cabrio-Systeme des Unternehmens zu finden. Bei der Produktion setzt SD Hirsch auf das Prozess-Know-how von Kuka Systems und deren Kompaktschweisszelle Flexible Cube.

Weiterlesen
Trumpf demonstriert auf 5.500 qm das Zusammenspiel von Menschen, Maschinen, Lagern,  Automatisierung, Software und Industrie 4.0-Lösungen. (Trumpf)
Trumpf

Trumpf baut in Chicago Demofabrik für Industrie 4.0

Der Werkzeugmaschinen- und Laserhersteller Trumpf aus Ditzingen plant in den USA eine Demofabrik für Industrie 4.0 zu bauen, wie jetzt bekannt wurde. Ziel sei es, vernetzte Prozesse anfassbar zu machen. Material- und Informationsfluss sollen dabei im Fokus stehen. Die Eröffnung ist für Sommer 2017 geplant.

Weiterlesen
Der modulare Aufbau von Fastsuite Edition 2 ermöglicht technologische Anpassungen auf anlagenspezifische Besonderheiten. (Bild: Cenit)
Cenit

Digitale-Fabrik-Lösungen für das ganze Spektrum der Blechverarbeitung

Mit der Softwareplattform Fastsuite Edition 2 von Cenit können Unternehmen viele Fertigungsverfahren der industriellen Blechverarbeitung definieren, programmieren, simulieren und verbessern. In einer einheitlichen 3D-Anwendungsumgebung vereint das Programm dabei simulationsbasierte Maschinen- und Roboterprogrammierung mit dem effizienten Erstellen von Anlagen-Layouts und richtet sich damit sowohl an Fertiger wie auch an Systemintegratoren.

Weiterlesen
Einspritzpumpen und Injektoren wie das Bosch-Common-Rail-System CRS3-25 erzeugen dank gehärtetem Stahl Drücke von 2500 Bar. (Bild: Bosch)
Methylamin zum Niederdruck-Carbonitrieren einsetzen

Gehärtete Stähle für effizientere Motoren

Ein neues Verfahren zum Härten von Stahl entwickeln Wissenschaftler am Karlsruher Institut für Technologie (KIT): Mithilfe von Methylamin reichern sie niedriglegierte Stähle mit Kohlenstoff und Stickstoff an. Das Niederdruck-Carbonitrieren mit Methylamin spart Zeit und Prozessgas. Die so gehärteten Stähle eignen sich für mechanisch und thermisch hoch beanspruchte Bauteile in energieeffizienten und emissionsarmen Motoren der Zukunft.

Weiterlesen
Versuchsbauteil: Dass sich Blech- und Massivelemente gleichzeitig umformen und fügen lassen,
haben IPH-Ingenieure bereits bewiesen. Jetzt entwickeln sie das Verfahren weiter. (Bild: IPH)
Neues Fertigungsverfahren für den automobilen Leichtbau

Blech- und Massivteile gleichzeitig umformen und fügen

Pleuel oder Querlenker können im Fahrzeugbau viel Gewicht sparen – wenn es gelingt, sie zum Teil aus Blech herzustellen. Wissenschaftler am Institut für Integrierte Produktion Hannover (IPH) entwickeln derzeit ein neues Fertigungsverfahren, mit dem sich Bauteile aus massivem Stahl und dünnem Blech in einem Schritt umformen und fügen lassen. Das sogenannte Hybridschmieden reduziert nicht nur Gewicht im Fahrzeug, sondern spart bereits währendder Produktion Zeit und Geld.

Weiterlesen
Mit einem Laser-Schneidkopf, einer Laserabsaugung und Strahlschutz wird die Tru Punch 1000 zu einer Tru Matic 1000 fiber. (Trumpf)
Trumpf

Stanzmaschine wächst mit ihren Aufgaben

Mit der Tru Punch 1000 hat Trumpf eine Stanzmaschine für das Einstiegssegment entwickelt, die Schritt für Schritt zur Kombimaschine ausgebaut werden kann, wie das Unternehmen mitteilt. Das Ergebnis dieser Evolution wird im Oktober auf der Euroblech gezeigt. Die Tru Matic 1000 fiber, eine mit vielen Neuentwicklungen ausgestattete Lasermaschine, die Löcher stanzt, Laschen biegt und Gewinde formt.

Weiterlesen