Künstliche Intelligenz in der Industrie

Basiswissen Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen

Dossier KI

Was ist der Unterschied zwischen künstlicher Intelligenz, maschinellem Lernen und einem neuronalen Netz? Wie lernt eine Maschine? Und welchen Nutzen bringt der Einsatz von KI-Technologie in der Industrie? Die Antworten finden Sie in diesem Dossier.

Die künstliche Intelligenz ist den Forschungslaboren entwachsen: Moderne Hardwarelösungen machen den Einsatz von KI-Algorithmen im Rechenzentrum, aber auch am Geräte-Edge möglich und sinnvoll. Sie können für die Analyse von Daten, die Vorhersage von Wartungsfällen in Maschinen, schnelle Objekterfassung und Bildverarbeitung und zahlreiche andere Zwecke eingesetzt werden, die in industriellen Prozessen große Vorzüge bieten. Darum ist es von Vorteil, sich mit den wesentlichen Grundzügen der Anwendung von Künstlicher Intelligenz und Maschinellen Lernen zu befassen.
 
Dieses Dossier vermittelt unter anderem folgende Inhalte:

- Ein Überblick über die wesentlichen Grundbegriffe der KI-Technologie: Wie definieren sich Begriffe wie Künstliche Intelligenz, Maschinelles Lernen, Neuronale Netze oder Inferenz?

- Wie funktioniert Maschinelles Lernen? Wie analysiert ein Neuronales Netz Datenmuster?

- Welche möglichen Einsatzgebiete gibt es jetzt für künstliche Intelligenz im Industriebereich?

- Welche Fehler gilt es bei der Einführung von KI zu vermeiden?

Mit einem umfangreichen Schatz an theoretischen Grundlagen und praktischen Erfahrungen  steht einem essentiellen Verständnis zu dem, was KI im praktischen Anwendungsfall bedeutet, nichts mehr im Weg.

 

Kostenloses Whitepaper herunterladen

Registrierung

Anbieter des Whitepapers

ELEKTRONIKPRAXIS - Wissen. Impulse. Kontakte.

Rablstraße
81669 München
Deutschland