Auftragswachstum bei GF Machining Solutions und GF Automotive Deutliches Umsatz- und Gewinnwachstum

Redakteur: Sergio Caré

Umsatz von Georg Fischer um sieben Prozent auf CHF 1‘992 Mio. gestiegen. Das Betriebsergebnis wächst zehn Prozent auf 168 Mio. CHF und das Konzernergebnis wurde um zwölf Prozent auf 122 Mio. CHF erhöht.

Firmen zum Thema

Umsatz von Georg Fischer um sieben Prozent auf CHF 1‘992 Mio. gestiegen. Das Betriebsergebnis wächst zehn Prozent auf 168 Mio. CHF und das Konzernergebnis wurde um zwölf Prozent auf 122 Mio. CHF erhöht.
Umsatz von Georg Fischer um sieben Prozent auf CHF 1‘992 Mio. gestiegen. Das Betriebsergebnis wächst zehn Prozent auf 168 Mio. CHF und das Konzernergebnis wurde um zwölf Prozent auf 122 Mio. CHF erhöht.
(Bild: Georg Fischer AG)

Schaffhausen - GF ist im ersten Halbjahr 2017 bei laufenden Investitionen in das zukünftige profitable Wachstum um 7 Prozent gewachsen. Alle Divisionen konnten ihre Umsätze deutlich steigern, wobei GF Piping Systems am meisten zulegte. Bereinigt um Währungseffekte und Akquisitionen betrug das Wachstum 8 Prozent. Das EBIT-Marge lag damit bei 8,4 Prozent gegenüber 8,2 Prozent im ersten Halbjahr 2016. Das Konzernergebnis belief sich auf 122 Mio. CHF. Das ist ein Anstieg um zwölf Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der freie Cashflow vor Akquisitionen lag bei –30 Mio. CHF, verglichen mit 25 Mio. CHF in der gleichen Periode 2016. Zurückzuführen ist dies auf den Anstieg der Investitionen und des Umlaufvermögens, basierend auf dem erfreulichen Wachstum im ersten Halbjahr, vor allem in Asien.

GF Piping Systems weist bei einem Umsatz von 826 Mio. CHF mit einem Plus von zehn Prozent das stärkste Wachstum aus. GF Automotive verzeichnete einen signifikanten Anstieg neuer Aufträge, insbesondere für Elektro- und Hybrid-Fahrzeuge. Dies unterstreicht den zukünftigen Trend der Kunden zu diesen Fahrzeugtypen. GF Machining Solutions verzeichnete auf fast allen Kontinenten eine lebhafte Nachfrage – vor allem nach ihren neuen Produkten und dies besonders in China und den USA. Der Auftragseingang wuchs zweistellig.

(ID:44802461)