Die Mitan Wirtschaftssoftware AG gründet Schweizer Zweigniederlassung

Redakteur: Luca Meister

>> Die Mitan Wirtschaftssoftware AG mit Hauptsitz in D-Sömmerda hat vor kurzem in der Schweiz eine Zweigniederlassung in Appenzell gegründet. Das Unternehmen präsentiert vom 10. bis 12. Mai auf der Messe «Topsoft» in Zürich ihr ERP-System «Mitan 4T».

Firmen zum Thema

Der Mitan-Kapazitätsleitstand bietet Transparenz zum Beispiel in der Gesamtauslastung der Produktion. (Bild: Mitan)
Der Mitan-Kapazitätsleitstand bietet Transparenz zum Beispiel in der Gesamtauslastung der Produktion. (Bild: Mitan)

mei. Die Entscheidung für einen Standort in der Schweiz fiel vor dem Hintergrund der hierzulande verstärkten Nachfrage nach einem massgeschneiderten ERP-System für kleine bis mittelgrosse Produktionsunternehmen. Hinzukommt zum einen der nicht unwesentliche Aspekt der Präsenz vor Ort für die bereits bestehenden Referenzen, zum anderen die Gewinnung neuer Kunden. Hierzu bietet die Messeteilnahme an der Topsoft ein geeignetes Forum ebenso wie für die Kontaktaufnahme zu Schweizer Beratungs- und Systemhäusern.

Die Unternehmenssoftware «Mitan 4T» wird speziell den industriellen, kleinen sowie mittleren Einzel- und Serienfertigern im Rahmen der Produktionssteuerung gerecht, indem sie beispielsweise die Prozessoptimierung für Engpassmaschinen mittels Gantt-Planung realisiert. Derartige Aktionen sowie die schnelle Aussage zu Lieferterminen mit dem Kapazitätsleitstand liegen selbst bei einigen tausend Aufträgen im Sekundenbereich. Die Kernkompetenz in der Produktionssteuerung wird mit diversen Partnerlösungen (z.B. BDE, DMS, Fibu) für anspruchsvolle Komplettprojekte erweitert.

Kundenpotenzial bei KMU

Die 4-Tier-Softwarearchitektur zeichnet sich unter anderem durch Customizing, Offenheit und schnellen Datenzugriff sowie umfangreiche Auswertungen aus. Sie ermöglicht eine Hersteller übergreifende, uni- und bidirektionale Integration von Softwarelösungen mit allen gängigen Technologien. Somit vereinigt die modulare, skalierbare Software die Vorteile einer industriellen Standardlösung mit individueller Konfiguration je Unternehmen. Für spezielle Branchen stehen ergänzende, sofort einsetzbare Module zur Verfügung. Der klar strukturierte Aufbau ermöglicht die Einführung und Schulung innerhalb weniger Tage.

Die Mitan Wirtschaftssoftware AG wurde 1998 aus der seit 1993 bestehenden Firma Ingo Paleit, Interim Management, ausgegründet. Die permanent kundenorientierte Entwicklung hat zu einer durchgängigen, soliden und bedienerfreundlichen ERP-Software geführt, die inzwischen in den verschiedensten Branchen der Industrie hoch spezialisiert zum Einsatz kommt. Da sich in diesem Marktsegment auch in der Schweiz für Mitan ein interessantes Kundenpotenzial anbietet, hat sich der Anbieter aus dem thüringischen Sömmerda vor kurzem entschlossen, eine Zweigniederlassung in Appenzell zu gründen. <<

(ID:26642530)