SmartReflect-Sensoren sorgen für Sicherheit Entspanntes Reisen dank Baumer-Sensoren

Redakteur: Silvano Böni

Wer per Flugzeug in die Ferien reist, hofft natürlich immer, dass sein Gepäck auch den Weg zum Zielort findet. Verantwortlich dafür sind die Barcodeaufkleber, die jeweils an den Check-in-Schaltern an die Koffer angebracht werden. In der Vergangenheit gab es beim Erfassen dieser Aufkleber im Flughafen Zürich immer wieder Probleme. Diese gehören nun dank SmartReflect-Sensoren von Baumer der Vergangenheit an.

Firma zum Thema

Der Flughafen Zürich setzt seit der Modernisierung des Terminal 2 Sensoren von Baumer für die Gepäcklogistik ein.
Der Flughafen Zürich setzt seit der Modernisierung des Terminal 2 Sensoren von Baumer für die Gepäcklogistik ein.
(Bild: Baumer)

Der Flughafen Zürich ist ein wichtiges Drehkreuz im europäischen Luftverkehr und wird jährlich von rund 25 Millionen Passagieren genutzt. Der grösste Airport der Schweiz hat kräftig in die Modernisierung des Terminal 2 investiert. Dazu gehören auch hunderte optoelektronische Sensoren von Baumer. Sie unterstützen das hochkomplexe System für die Gepäcklogistik zwischen den 52 neuen Check-in-Schaltern und der Verladung in die Flugzeuge. Gerade zu Spitzenzeiten ist das auf einem der modernsten Flughäfen Europas eine Mammutaufgabe. Rund 5000 Gepäckstücke täglich werden durchschnittlich am Check-in im neuen Terminal 2 aufgegeben. Von da aus schlängeln sich die Förderbänder kilometerweit durch die Katakomben des Flughafens, bis sie schliesslich voll automatisch in Richtung Rio de Janeiro, Rom oder New York gesteuert werden. Um sicherzustellen, dass das Gepäck der Reisenden auch seinen Bestimmungsort erreicht und die Transportbänder durchgehend laufen, ist eine absolut verlässliche Positionserfassung jedes einzelnen Gepäckstücks notwendig.

Fehlschaltungen zu Spitzenzeiten

Der Flughafen Zürich hat sich für die Gepäcklogistikanlage im Terminal 2 für SmartReflect-Lichtschranken ohne Reflektor- und O500-Sensoren von Baumer entschieden. Bei den Check-in-Schaltern konnte Baumer mit der SmartReflect-Technologie ein Problem lösen, das den Flughafen in der Vergangenheit regelmässig beschäftigte: Bei der zuvor eingesetzten Reflexionslichtschranke kam es immer wieder zu Fehlschaltungen, weil Aufkleber auf dem Reflektor haften blieben, die sich von den Gepäckstücken ablösten und der Lichtstrahl somit nicht zurück zum Sensor reflektiert wurde. Gerade zu Spitzenzeiten war das für den Airport eine mehr als ärgerliche Angelegenheit.

Bildergalerie

(ID:42833547)