Suchen

«Im Herzen des Jurabogens der Mikrotechnik» Grund zur Zufriedenheit: Siams ist bereits komplett ausgebucht!

| Redakteur: Silvano Böni

Obwohl sich das wirtschaftliche Umfeld nicht mehr so positiv darstellt wie bei der letzten Siams, vertrauen die Aussteller auch weiterhin auf die Messe. Das zeigt insbesondere die Tatsache, dass die Veranstaltung bereits Monate vor Eröffnung komplett ausgebucht ist.

Firma zum Thema

Mit rund 435 Ausstellern auf einer Gesamtmietfläche von knapp 8000 m2 ist das Forum de l’Arc, Veranstaltungsort der Siams, seit mehreren Monaten voll ausgebucht.
Mit rund 435 Ausstellern auf einer Gesamtmietfläche von knapp 8000 m2 ist das Forum de l’Arc, Veranstaltungsort der Siams, seit mehreren Monaten voll ausgebucht.
(Bild: pyk / Siams)

Mit seinen rund 435 Ausstellern auf einer Gesamtmietfläche von knapp 8000 m2 ist das Forum de l’Arc, Veranstaltungsort der Siams, seit mehreren Monaten voll ausgebucht, und die Organisatoren erwarten für die Zukunft auch keine diesbezüglichen Veränderungen. Account Managerin Laurence Roy betont deshalb auch: «Die Siams ist eine hochspezialisierte und doch überschaubare Messe, und das soll auch so bleiben. Die Grösse der Messe und die Zahl ihrer Aussteller sind seit mehreren Veranstaltungen stabil geblieben. Irgendwann ziehen wir vielleicht das Hinzufügen von Zelten in Erwägung, aber die Siams würde dabei riskieren, ihre Seele und ihre besonderen Aspekte zu verlieren.» Deshalb werde die Siams auch eine Messe mit einer fast familiären und sympathischen Ambiance bleiben, fernab von jeglichem protzigem Marketing-Overkill.

Noch ein bisschen mehr für die Aussteller

Obwohl die Messe sich im Vergleich mit einigen anderen Veranstaltungen offensichtlich gut positioniert, ruhen sich die Organisatoren nicht auf den Lorbeeren aus und versuchen, den Ausstellern «immer noch ein bisschen mehr» zu geben. «An einer Messe teilzunehmen, ist für Aussteller oft aufwendig und wir wollen ihnen wirklich eine Last von den Schultern nehmen. Alle unsere Bemühungen zielen darauf ab, ihre Anmeldung, ihre Teil­nahme an der Ausstellung oder beispielsweise ihre Kommunikation zu vereinfachen», erklärt CEO Pierre-Yves Kohler.

Bildergalerie

Ein immer grösseres Plus für Messebesucher und Aussteller

Trotzdem gibt es für die Messeveranstalter auch immer brisante Themen zu besprechen und beachten, darunter die Gastronomie und die Parkplätze sowohl für die Besucher wie die Aussteller. Was die Parkplätze betrifft, bleiben die 2018 eingeführten Lösungen (parkieren rund um das Forum de l’Arc, im Laives-Quartier, bei der Kunsteisbahn und am Bahnhof Court) auch für dieses Jahr relevant. Hingegen wurde die Anzahl der Shuttle-Busse erhöht, damit die Besucher keine Zeit verlieren. «Die letzten zwei Male hatten wir Glück und beinahe Sommerwetter, aber wir müssen auch eine Schlechtwetterlage in Betracht ziehen ... und in einem solchen Fall ist Warten noch unangenehmer», fügt Laurence Roy hinzu.

Gastronomie ausgebaut

An der Siams 2018 verzeichnete das Restaurant Les Deux Tours grosse Erfolge, vor allem aufgrund seiner herrlichen Terrasse. Ergänzt wurde es durch ein Take-away im Erdgeschoss des Forum de l’Arc und einen Food Truck am Eingang zur darüber liegenden Haupthalle. Die Veranstalter kündigen nun die Beibehaltung dieses Systems an, das aber noch zusätzlich verstärkt werden wird. Das Restaurant wird jetzt auch einfachere Menus anbieten und der Eingang zur Halle 1.2 wird überdacht, was den Kunden der Food Trucks (dieses Jahr werden es zwei sein) erlaubt, unter angenehmen Bedingungen eine Pause zu machen. Für die Besucher garantiert dies einen schnellen und freundlichen Service. SMM

(ID:46333747)