Suchen

>> As-built-Dokumentation, 3D-Integration, Cloud- und App-Nutzungfür professionelles ECAE

| Redakteur: Melanie Staub

Firmen zum Thema

Engineering Base
Engineering Base
(Aucotec)

Das Engineering Base (EB) des Unternehmens Aucotec fusst auf einer besonderen Dreischicht-Architektur mit zentraler Datenbank als Drehscheibe für alle Informationen. Jeder Artikel der Anlage ist durch genau ein Objekt im Modell repräsentiert. Für den Umbau ausgelagerte Objekte samt dahinterstehender Logik werden im As-built-Stand markiert. Wird anschliessend das modifizierte Projekt wieder importiert, hilft ein spezieller Synchronisations-Manager bei der konsistenten Datenintegration in die neue As-built-Dokumentation. Dank eines interaktiven Abgleichs behält der Projekteur die Kontrolle über die Änderungen. Gemeinsam mit der Unitec Informationssysteme GmbH hat das Unternehmen zudem eine herstellerübergreifende Kommunikations-Plattform für 3D-Anbindungen entwickelt. Diese Kopplung verbindet die 3D-Anlagenplanung mit dem 2D-Fliessbild und dem dazugehörigen elektrotechnischen Detailengineering effektiv. Alle gängigen 3D-Systeme zur Modellierung prozesstechnischer Anlagen lassen sich mit der EMR- und P&ID-Lösung von EB verknüpfen. Eine weitere Besonderheit von Aucotec ist die effiziente und sichere Nutzung von Cloud und App für das Engineering. Nur dank EBs Dreischicht-Architektur lässt es sich in einer Private Cloud als «Infrastructure as a Service» (IaaS) anbieten und verwalten, denn nur sie bietet die notwendige Skalierbarkeit für flexible Anpassungen. Ergänzt wird diese Lösung durch einen neuen mobilen Datenzugriff per App auf die in EB erarbeiteten Daten. Vom «Dashboard»-Projektüberblick bis zu Wartungs-Anwendungen ist alles möglich. <<

(ID:33762540)