Einbindung leicht gemacht >> EPOS2 Positioniersteuerungen unterstützen zusätzliche Plattformen

Redakteur: Nicole Moon

Anbieter zum Thema

(maxon motor ag)

Die erfolgreich am Markt etablierten EPOS2 Antriebssteuerungen für DC- und BLDC-Motoren von Maxon Motor werden um weitere Anwendungsmöglichkeiten bereichert. Der Einsatz mit rechnerbasierter Kommandierung anstelle klassischer SPS-Systeme findet immer mehr Verbreitung. Bei den CANopen Interfaces werden deshalb neben den bestehenden Lösungen (NI, IXXAT, Vector) neu auch Kvaser- und NI-XNET-Geräte unterstützt. Für Rechnerplattformen mit serieller Kommunikation über USB oder RS232 unter Windows oder Linux eröffnen sich zusätzlich neue Möglichkeiten. Die bestehenden Bibliotheken für Intel/AMD (Windows 32/64-Bit, Linux 32-Bit) werden um eine Linux 64-Bit-Version erweitert. Die ergänzende Unterstützung von 32-Bit ARMv6/v7-Lösungen ermöglicht zudem einen breiten Einsatz auch mit Trendplattformen wie Raspberry Pi oder BeagleBone. Getreu dem Grundsatz «Easy-to-use POsitioning System» wird so eine einfache und schnelle Einbindung für verschiedenste Lösungen mit frei verfügbaren Bibliotheken unterstützt. <<

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43173267)