Raue Umgebungen und extreme Temperaturen sind kein Problem >> Filter-Regler für Druckluft trotzt Kälte und Korrosion

Redakteur: Silvano Böni

Firmen zum Thema

(Bild: SMC)

Die neuen Filter-Regler AW30-/AW40-X2622 von SMC Pneumatik halten rauen Umgebungen und extremen Temperaturen stand. Dank ihres Ganzmetallgehäuses aus rostfreiem Stahl sind sie unempfindlich gegen Witterungseinflüsse und UV-Einstrahlung. Die Korrosionsbeständigkeit der Serie entspricht internationalen AN-SI/NACE-Standards. Mit ihrer Reglermembran aus Chloropren und Dichtungen aus Tieftemperatur-NBR lassen sich die Filter-Regler bei Umgebungstemperaturen von –40 °C bis 80 °C einsetzen. Um ein unbeabsichtigtes Verstellen zu verhindern, ist das Einstellen der Regler nur mit Werkzeug möglich. Verwendet wird dazu ein Maulschlüssel, der bei Verschmutzung oder Vereisung das Regulieren erleichtert. Die Serie ist in Anschlussgrössen von ¼'' bis ¾'' mit Rc-, NPT- oder G-Gewinde verfügbar. Die Filter-Regler haben einen Betriebsdruck von max. 20 bar und einen Einstelldruckbereich von 0,05 bis 0,85 bar. Ihre Filterfeinheit beträgt 5 µm. Die Regler können mit ihrem Ganzmetallgehäuse aus Edelstahl in allen Luftaufbereitungsanlagen mit Druckluftanwendungen in korrodierenden Umgebungen verwendet werden. <<

(ID:43178129)