>> Micro-Epsilon: hochauflösende Infrarotkamera in Miniatur

Redakteur: Melanie Staub

Firmen zum Thema

Thermo-Imager 400
Thermo-Imager 400
(Micro-Epsilon)

Die Modelle der Infrarotkameras des Unternehmens Micro-Epsilon tragen die Bezeichnungen Thermo-Imager 400 und 450. Die beiden Modelle bieten eine optische Auflösung von 382 x 288 Pixel. Durch die Verwendung eines neuen Detektors erreichen die Kameras eine thermische Empfindlichkeit von maximal 80 mK bzw. 40 mK und können daher selbst feine Temperaturunterschiede erfassen. Verfügbar sind die Kameras in vier Modellen mit Temperaturbereichen zwischen –20 °C und 1500 °C. Für den Einsatz werden derzeit Objektive mit 30°- bzw. 13°-Bildwinkel angeboten. Im Vergleich zu herkömmlichen Infrarot-Kameras steht eine mehr als viermal so hohe Anzahl an Pixeln zur Verfügung. Auch kleine Objekte in der Grösse von 0,8 mm² können so zuverlässig erkannt werden. Der Thermo-Imager 400 bietet ein integriertes Prozessinterface zur Ausgabe/Eingabe von analogen und digitalen Signalen, 80 Hz Bildfrequenz ermöglichen eine Infrarot-Aufnahme in Echtzeit, und mit 46 x 56 x 88 mm ist er die kleinste USB-Wärmebildkamera. Das Gehäuse (IP67) ist für den rauen Einsatz in der Industrie getestet. Auch Schutzgehäuse für bis zu 240 °C Umgebungstemperatur stehen zur Verfügung. <<

(ID:31079130)