Suchen

Software >> Schnellere Femap-Version von Siemens

Redakteur: Melanie Staub

Firmen zum Thema

Linear Contact Buckling
Linear Contact Buckling
(Bild: Siemens PLM)

Die neue Version der Software Femap des Unternehmens Siemens ermöglicht Ingenieuren eine produktivere Simulation und Berechnung bei der Produktentwicklung. Dazu tragen Verbesserungen bei der Verarbeitung von Daten und der Grafikleistung bei. So beschleunigt Femap 11 den Zugriff auf Daten um den Faktor 25. Zugleich verringert die neue Version den Bedarf an Arbeitsspeicher um bis zu 80 Prozent. Dies gelingt durch eine kleinere und dadurch leichter zu bearbeitende Modelldatei. Zusätzlich ist die dynamische Rotation grosser und komplexer Modelle mindestens fünfmal schneller als in der vorherigen Version. Femap ist eine speziell für Windows entwickelte Lösung mit Pre- und Post-Prozessor für eine leistungsfähige Finite-Elemente-Analyse. Durch die neue Möglichkeit, Geometrien direkt von einem Finite-Elemente-Netz abzuleiten, selbst wenn die dafür zugrunde liegende Geometrie nicht verfügbar ist, wird der Entwicklungsprozess produktiver. Dies vereinfacht Änderungen und ermöglicht es jetzt, veraltete Finite-Elemente-Modelle in wenigen Minuten zu aktualisieren. <<

(ID:37812230)