Spannbuchsen aus verschleissfestem und hochwertigem Federstahl >>Gleitlager unter rauen Umgebungsbedingungen

Redakteur: Nicole Moon

Firmen zum Thema

(Connex AG)

Connex Spannbuchsen sind Gleitlager, welche unter rauen Umgebungsbedingungen, in hoch beanspruchten Lagerstellen – mit langsamen Dreh- und Schwenkbewegungen – eingesetzt werden. Die Bohrung wird bei der Montage bzw. Demontage nicht beschädigt. Es können - was im Gegensatz bei Vollbuchsen in der Regel nicht mehr möglich ist - gleiche Originalteile der gleichen Abmessung eingesetzt werden. Aufwändige Montageverfahren wie bei Vollbuchsen können vermieden werden. Zudem genügen geringere Toleranzanforderungen der Aufnahmebohrung sowie des Buchsenaussendurchmessers. Die hohe Sitzfestigkeit, die beinahe geschlossene Lauffläche, Ausführungen mit Schmiernuten und -bohrungen sind zusätzliche Eigenschaften, welche Connex Spannbuchsen zu einem besonderen Gleitlager machen. Als Standardwerkstoff wird bei der Produktion von Spannbuchsen der verschleissfeste und hochwertige Federstahl 50 CrV4 (nach DIN 1.8159) eingesetzt. Für Sondereinsätze im Korrosionsbereich werden gehärtete INOX-Stähle verwendet (nach DIN 1.4568). <<

(ID:42920919)