Höchstpräzision in der Hartbearbeitung

23.03.2010 | Redakteur: Redaktion SMM

Blick in den Arbeitsraum während des Koordinatenschleifens eines Pumpengehäuses mit einer Fertigungstoleranz von ± 1 ?m.
Blick in den Arbeitsraum während des Koordinatenschleifens eines Pumpengehäuses mit einer Fertigungstoleranz von ± 1 ?m.

Kernprodukt von Mahr Metering Systems sind Zahnraddosierpumpen, die aus gehärtetem Spezialstahl mit 58-65 HRC mit Genauigkeiten von teils ± 1 ?m gefertigt werden. Mit dem HSC-Bearbeitungszentrum RHP 800 von Röders, das HSC-Fräsen, Koordinatenschleifen und Messen in einer Aufspannung ermöglicht, konnten alle Anforderungen erfüllt werden. Ein weiteres Einsatz­gebiet ist die Lohnfertigung hochgenauer Stanz- und Schnittwerkzeuge.

«Bei der Herstellung unserer Produkte müssen wir Abmessungstoleranzen bis herab zu ± 1 ?m prozesssicher einhalten», sagt Richard Schad, Produktionsleiter der Fa. Mahr Metering Systems GmbH in Göttingen.

Hochpräzise Zahnraddosierpumpen

Kernprodukt des Unternehmens sind Zahn­raddosierpumpen, die vor allem zur Her­stellung von Kunststofffasern für die Textilindustrie eingesetzt werden. Die Anforderungen an diese Pumpen sind enorm, denn sie müssen niedrig- und hochviskose und teils aggressive Medien mit extremer Drucküberhöhung pulsationsarm mit Arbeitstemperaturen von bis zu mehr als 200°C mit hoher Dosiergenauigkeit fördern.

Die Gleichmässigkeit des Volumenstroms ist Voraussetzung für konstante Fadenabmessungen und damit für die Produktqualität. Trotz starker Konkurrenz vor allem aus Asien konnte das Unternehmen seinen Spitzenplatz am Weltmarkt erfolgreich verteidigen.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.