Wechsel bei der Citizen Machinery Europe GmbH Markus Reissig übernimmt Geschäftsführung von Citizen

Redakteur: Silvano Böni

Neue Köpfe bei der Citizen Machinery Europe GmbH: Markus Reissig wird neu die Geschicke des Unternehmens leiten. Das Vertriebsteam wird in die Hände von Oliver Loth gelegt.

Firmen zum Thema

Markus Reissig (links) übernimmt den Staffelstab vom langjährigen Geschäftsführer Jürgen Lindenberg (Mitte). Oliver Loth soll dem Vertriebsteam als neuer Leiter frische Impulse geben.
Markus Reissig (links) übernimmt den Staffelstab vom langjährigen Geschäftsführer Jürgen Lindenberg (Mitte). Oliver Loth soll dem Vertriebsteam als neuer Leiter frische Impulse geben.
(Bild: Citizen)

Markus Reissig ist neuer Geschäftsführer bei der Citizen Machinery Europe GmbH mit Sitz in Esslingen und tritt damit die Nachfolge von Jürgen Lindenberg an. Er arbeitet seit 1989 für das Unternehmen und war bereits in seiner bisherigen Position als Technischer Leiter und Prokurist viel auf Achse. «Das wird sich wahrscheinlich nicht grossartig ändern – überhaupt bleibt für unsere Kunden nahezu alles wie bisher», versichert Reissig und ergänzt «Mein Vorgänger, Jürgen Lindenberg, hat den Grundstein für die hervorragende Entwicklung von Citizen gelegt. Und ebendiese Evolution möchte ich mit einem offenen Ohr für den Puls des Marktes sowie mit Neuentwicklungen und Sonderlösungen vorantreiben.» Ein weiterer Weg, die Servicequalität zu verfeinern, führte Citizen ebenfalls zu einem neuen Vertriebsleiter. Seit Mai 2018 kümmert sich Oliver Loth um die Geschicke des Citizen-Vertriebsteams in Deutschland.

Die Cincom-Langdrehmaschinen aus dem Citizen-Portfolio werden in der Schweiz durch die Suvema AG vertreten. Für die Miyano-Kurzdreher ist die in Eschenbach ansässige Newemag AG zuständig.

(ID:45723460)