Präzisionswerkzeuge Mirko Merlo übernimmt Chefsessel bei Werkzeughersteller Walter

Redakteur: Jürgen Schreier

Mit Wirkung zum 1. Januar 2012 übernimmt Mirko Merlo das Amt des Präsidenten des Werkzeugspezialisten Walter AG, Tübingen.

Firma zum Thema

Mit dem Italiener Mirko Merlo wird ein alter Walter-„Hase“ neuer Boss beim Tübinger Werkzeughersteller. (Bild: Walter)
Mit dem Italiener Mirko Merlo wird ein alter Walter-„Hase“ neuer Boss beim Tübinger Werkzeughersteller. (Bild: Walter)

Mairko Merlo ist 47 Jahre alt und war als Executive Vice President bereits Mitglied des Vorstands des Tübinger Unternehmens und ist seit 27 Jahren bei Walter tätig. Merlo folgt Andreas Evertz nach, der ebenfalls zum 1. Januar 2012 zum Präsidenten von Sandvik Machining Solutions ernannt wird, einem von fünf Geschäftsbereichen des schwedischen Unternehmens.

Mirko Merlo seit 1984 bei Walter tätig

Mirko Merlo ist seit 1984 in verschiedenen Positionen bei Walter tätig. Unter anderem verantwortete er die Geschäfte des Unternehmens in Brasilien, Großbritannien und Italien und war Präsident der Region Westeuropa.

„Seine langjährige Erfahrung bei Walter, sein umfangreiches Wissen in der Metallverarbeitung und seine internationale Erfahrung in unterschiedlichen Führungspositionen haben Mirko Merlo ein hohes Ansehen in der Branche und ein exzellentes Netzwerk verschafft“, so Andreas Evertz, President Sandvik Machining Solutions.

Andreas Evertz bleibt Walter weiterhin eng verbunden

Evertz bleibt in seiner neuen Funktion Walter weiterhin eng verbunden. Vor seiner Karriere bei Walter, die im Jahr 2008 begann, war Evertz bei der Bundeswehr und verschiedenen Führungspositionen in der Wirtschaft tätig.

(ID:31060820)