Parametric Technology (Schweiz) AG: Produktentwicklung auf dem nächsten Level

| Redakteur: Luca Meister

Am Beispiel des Bionischen Handlungsassistenten von Festo wird PTC seine innovative MCAD-Technologie Creo vorführen. Der mit dem Deutschen Zukunftspreis ausgezeichnete Bionische Handling-Assistent ist ein Greifarm, dessen Struktur und Funktionsweise dem Elefantenrüssel nachempfunden wurde. (Bild: PTC)
Am Beispiel des Bionischen Handlungsassistenten von Festo wird PTC seine innovative MCAD-Technologie Creo vorführen. Der mit dem Deutschen Zukunftspreis ausgezeichnete Bionische Handling-Assistent ist ein Greifarm, dessen Struktur und Funktionsweise dem Elefantenrüssel nachempfunden wurde. (Bild: PTC)

>> PTC demonstriert auf der Hannover Messe, wie Fertigungsunternehmen sowohl im Mittelstand als auch in Grossunternehmen zusätzliche Wettbe-werbsvorteile durch die Produktentwicklung realisieren können. Zu den Messe-Highlights zählt die neue MCAD-Lösung Creo, die durch Apps das Entwicklungs-Know-How für das gesamte Unternehmen bereitstellt.

mei. Innovative Produkte schnell und flexibel auf den Markt bringen – trotz Fachkräftemangel, weltweit verteilter Zusammenarbeit und intensivem internationalem Konkurrenzdruck. Dies zählt zu den zentralen Herausforderungen der Fertigungsindustrie. Die langjährige Erfahrung der Parametric Technology Corporation in der diskreten Fertigung zeigt jedoch, dass viele Unternehmen in ihrer Produktentwicklung noch nicht ihr gesamtes Wertschöpfungspotenzial realisieren. Isolierte Informationssilos, Prozessbrüche und suboptimale Kommunikation in der Produktentstehung stellen entscheidende Hürden dar. Auf der Hannover Messe demonstriert der Software-Anbieter unter dem Motto «Die Produktentwicklung auf das nächste Level bringen» sein komplettes Produktentwicklungssystem. «PTC gehört zu den Pionieren der Digital Factory auf der Hannover Messe.

Wir gehen davon aus, dass der Informationsbedarf in Sachen PLM und CAD auch in diesem Jahr wieder sehr hoch sein wird, da PLM- und MCAD-Lösungen Fertigungsunternehmen dabei unterstützen, nachhaltige Erfolge aus ihrem Produktentstehungsprozess zu realisieren. Wir freuen uns schon darauf, unsere brandneue MCAD-Lösung Creo und unsere international erfolgreiche PLM-Plattform Windchill in der Version 10.0 vorzustellen», erläutert Michael Sauter, Senior Vice President und Country Manager Zentraleuropa bei PTC.

Sonderschau «RapidX»

Auf der Sonderschau «RapidX» in der Digital Factory, die in diesem Jahr bereits zum vierten Mal in Folge durch die Hannover Messe realisiert wird, wird der mit dem Deutschen Zukunftspreis 2010 prämierte «Bionische Handling-Assistent» vorge- führt.

Dabei handelt es sich um ein gemeinschaftliches Entwicklungsprojekt der Festo AG & Co. KG und dem Fraunhofer IPA. Konkret werden ein Teil des komplexen, einem Elefantenrüssel nachgebildeten Greifarms mit seinen Faltenbälgen und der mit drei «Fingern» ausgestattete «Fin-Gripper» in ihrer Entwicklung präsentiert. Die Prozesskette führt von den Skizzen der ersten Idee zunächst zur CAD-Modellierung. Hier zeigt PTC mit seiner neuen MCAD-Lösung Creo, wie unterschiedliche Kundenanforderungen bezüglich des zu greifenden Produktes schnell in Modelländerungen münden. Die alternativen Modelldaten werden an die nachgelagerten Prozessbeteiligten entsprechend weitergereicht. «Die Sonderschau RapidX ist eine hervorragende Möglichkeit, um Prozessketten innerhalb der Produktentwicklung transparent zu machen. Unsere brandneue Creo-Plattform hier zusammen mit dem preisgekrönten Bionischen Handlungsassistenten von Festo darzustellen, macht Produktentwicklung im wahrsten Sinne des Wortes greifbar», so Sauter.

Windchill 10.0

Auf der PLM-Seite wird PTC auf seinem Messestand die brandaktuelle Version Windchill 10.0 zeigen. Ferner gibt das Unternehmen einen Überblick darüber, wie sein integrales Produktentwicklungssystem mit Windchill, Creo Elements/Pro, Creo Elements/Direct, Creo Elements/View, Mathcad, Arbortext und Insight in Verbindung mit seinem differenzierten Beratungs- und Qualifizierungsangebot strategische Unternehmensinitiativen gezielt verstärken kann. <<

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 25977130 / Konstruktion)