Gesamtes Spektrum der Fertigungstechnik am SMM-Innovationsforum

SMM-Innovationsforum: ausgebucht

| Redakteur: Böhm

Über 200 Besucher kamen zum zweiten SMM-innovationsforum nach Luzern.
Bildergalerie: 2 Bilder
Über 200 Besucher kamen zum zweiten SMM-innovationsforum nach Luzern. (Bild: Natalie Szathmáry)

Das zweite SMM-Innovationsforum Fertigung im November in der Messe Luzern zeigte das gesamte Spektrum rund um die Fertigungstechnik auf. Von der Zerspanung über CAM-Prozesse, Werkzeugmaschinenoptimierung bis hin zur automatischen NC-Programmoptimierung. Über 200 Besucher und 18 Referenten tauschten die neuesten Fertigungs- und Technologie-Trends untereinander aus.

Das zweite SMM-Innovationsforum verlief äusserst erfolgreich und war noch dazu unterhaltsam. 18 Referenten von internationalen Unternehmen und Konzernen zeigten ihre neuesten Technologien auf. Über 200 Fachbesucher waren vor Ort. Thematisiert wurde ein breites Spektrum an Fertigungstechnologien und Softwarelösungen bis hin zur Kühlschmierstoffentwicklung.

Impressionen vom SMM InnovationsFORUM Fertigung 2018

Bezeichnend für das SMM-Innovationsforum ist seine technologische Kompetenz und Internationalität mit Fokus auf die Produktionsbedürfnisse des Werkplatzes Schweiz. Neben hochkarätigen Schweizer Unternehmen waren mehrheitlich deutsche Hersteller am SMM-Innovationsforum aktiv. Darüber hinaus noch ein Software-Unternehmen mit französischen Wurzeln (Spring Technologies) und der japanische Werkzeugmaschinenhersteller Okuma. Das Feedback seitens der Besucher war ausgezeichnet, so sagte Martin Habermacher, Gebietsverkaufsleiter, Big Kaiser Präzisionswerkzeuge AG: «Der gesamte Anlass ist perfekt organisiert und durchgeführt worden. Es sind hervorragende Kontakte entstanden. Der Anlass wird mir noch lange in Erinnerung bleiben.» Auf die Nachfrage des SMM, ob genügend Teilnehmer vor Ort waren, meinte M. Habermacher: «Es war jetzt schon fast zu voll, aus meiner Sicht dürften es höchstens noch 20 Personen mehr sein – danach könnte das Platzangebot im Foyer knapp werden.»

Auch Tobias Völker (Leiter Marketing und Vertrieb CH, NL & Nordic, Haimer GmbH, in der Schweiz durch Dihawag vertreten) war überzeugt von der Veranstaltung: «Das SMM-Innovationsforum war eine top-organisierte Veranstaltung für die Schweizer Industrie. Das ‹Who's who› der Zerspanungsindustrie konnte seine für den Schweizer Markt relevanten News einem breiten Publikum vorstellen. Für uns und unseren langjährigen Vertriebspartner Dihawag war es eine gewinnbringende Möglichkeit, die vielen neuen Produkte rund um das Thema ‹Haimer 4.0› in den Markt zu tragen.»

Marcel Kurmann (Director Production, Infrastructure, Urma AG) betonte gegenüber der SMM-Redaktion: «Ihr bringt es immer wieder fertig, eine spezielle Atmosphäre zu schaffen, sodass einem dieser Tag stets in guter Erinnerung bleibt, was Gesellschaft und technologische Inhalte betrifft.» Ruedi Schalch (Technische Beratung/Verkauf Chiron Schweiz), der bereits zum zweiten Mal dabei war, sagte: «Der Anlass war erneut ein toller Erfolg, was mir auch von vielen Teilnehmern bestätigt wurde. Speziell hervorzuheben sind die Organisation und das strikte Zeitmanagement während den Vorträgen, das ist ausgezeichnet.»

Gerhard Horn (Geschäftsführer Wittenstein AG in Grüsch), der über eine völlig neue Getriebetechnologie referierte, betont gegenüber dem SMM, dass «die Qualität der Referate und Referenten sehr gut gewesen ist, aber auch die Qualität des Publikums ausgezeichnet war. Es waren Fachkräfte anwesend, wie man sie sich als Referent und Aussteller wünscht. Hinzu kam ein sehr hochwertiges Rahmenprogramm (Verpflegung, Präsentation, Organisation) und auch mein Kollege aus unserem Mutterhaus in Deutschland war begeistert von der Qualität des Anlasses». Christian Jermann, CEO Alesa Maschinen AG, meinte abschliessend: «Das SMM-Innovationforum war für mich eine gute Investition, immer wieder lehrreich, klar keine Verkaufsveranstaltung, sondern Wissenstransfer von Fachleuten für Fachleute auf einem zukunftsorientierten wegweisenden Niveau.»

Ergänzendes zum Thema
 
Hervorragende Kontakte bekommen
Im Kurzinterview beantwortet Matthias Böhm, Chefredaktor SMM, einige Fragen, die ihm im Rahmen des Innovationsforums von Besuchern zugetragen wurden.

Am SMM-Innovationsforum kommt alles zusammen, was zusammengehört: technologische Kompetenz, Spezialisten aus der Fertigung, Fachleute aus dem Bereich der Fertigung und Produktion. Und das alles an kompakt einem Tag, perfekt organisiert und durchgeführt von Abetare Cakiqi und Aleksandra Djordjevic (beide Marketing Vogel Business Media AG). SMM

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45622199 / Wirtschaft )