Suchen
 Matthias Böhm ♥ Schweizer Maschinenmarkt

Matthias Böhm

Artikel des Autors

Die japanische Produktion der Werkzeughaltersysteme. Hier werden alle Schnittstellen vom HSK, über Capto bis hin zum Big-Plus hergestellt.
Qualität bei der Herstellung von Werkzeughaltern

Big-Daishowa-Werkzeughalter: Swiss made auf Japanisch

Big Daishowa gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Werkzeughalter und Spannsysteme geht. Der SMM war auf Einladung der Big Kaiser AG in den japanischen Big-Daishowa-Produktions­stätten. Die Produktionsphilosophie lässt sich mit drei Worten zusammenfassen: Qualität – Perfektion – Präzision. Diese Werte stehen für das japanisch-schweizerische Unternehmenskonglomerat, das im übertragenen Sinne «Swiss made auf Japanisch» produziert. Im Beitrag wird auf das Werkzeughaltersystem Big-Plus, ein Steilkegel mit Plananlage, fokussiert.

Weiterlesen
Auf dieser Schaublin-Maschine werden Gleitlager kundenspezifisch gedreht.
Gleitlager-Technik

Der Spezialist für Gleitlager seit 1984

Die GGT Gleit-Technik AG in Küssnacht am Rigi verfügt im Bereich der Gleitlager-Technik über ein hoch spezialisiertes und langjähriges Know-how, um Gleitlagerungen auf den Anwendungsfall hin technologisch perfekt zu entwickeln. Im Gespräch mit Branko Meljancic (Inhaber der GGT) zeigt sich, auf welche Besonderheiten bei der Gleitlager-​Technik zu achten ist.

Weiterlesen
Die Elon Musks der Zerspanung: Das Team um Markus Schnyder (im Bild Alberto Gotti, CEO Mikron Tool Agno, gemeinsam mit SMM-Chefredaktor Matthias Böhm im Mikron-Entwicklungszentrum) entwickelt Hochleistungswerkzeuge für Hochleistungswerkstoffe, die die Zerspanungsparameter auf den Kopf stellen.
Schweizer Hochleistungswerkzeuge für Hochleistungswerkstoffe

Mikron Tool: Die Elon Musks der Zerspanung

Drei Prodex-Awards hat Mikron Tool gewonnen, zuletzt den Best Performance Company Award. Seit 20 Jahren geht es nur vorwärts. Die Schnittwerte der Mikron-VHM-Werkzeuge sind jenseits jener der Mitbewerber, die Standzeiten ebenso. Das Unternehmen hat eine Innovationskultur entwickelt, die Elon Musks Tesla-Entwicklung in nichts nachsteht. Doch Innovationen und schnelle Werkzeuge sind das eine, es müssen auch interna­tionale Märkte erschlossen werden. Markus Schnyder (CEO), Alberto Gotti (Leiter R&D) und Silvia Schnyder (Leiterin Kommunikation) nahmen sich einen Tag Zeit, um mit dem SMM über ihre Zukunft zu sprechen.

Weiterlesen
3D gefertigte Sandkerne
Schweizer Qualitätszulieferer 2019

Knoepfel AG/Benninger Guss AG: Verzahnte Prozesskette für einbaufertige Bauteile

Die Benninger Guss AG und die Knoepfel AG haben mit einem gemeinsamen Kundenevent zum Thema «DGP Digitale Guss Produktion und Zerspanung» die Vorzüge ihrer engen Zusammenarbeit erlebbar gemacht. Sie beide gehören dem Schweizer Netzwerkverbund «two in one» an, ein Schweizer Fertigungsnetzwerk mehrerer Spezialisten aus unterschiedlichen Kompetenzbereichen (www.twoinone.ch).

Weiterlesen
«Die Innoteq in der Bernexpo wird die neue Leitmesse der Zulieferindustrie und Fertigungstechnik der Schweiz sein.» Pascal Blanc, Bereichsleiter Fachmessen, Bernexpo im Gespräch mit Matthias Böhm, Chefredaktor SMM
Neu im März 2021: Die neue Fertigungsmesse in Bern

Innoteq heisst die neue Industriemesse 2021 in Bern

Innoteq heisst die neue Fertigungs- und Zuliefermesse der Schweiz. Der SMM sprach exklusiv mit Pascal Blanc, dem Bereichsleiter Fachmessen und Verantwortlichen der erstmalig vom 02. – 05. März 2021 stattfindenden Innoteq in Bern. Pascal Blanc zeigt auf, welche Ziele die Bernexpo mit der neuen Fertigungsmesse verfolgt, wie viel Aussteller und Besucher er erwartet und wie das Messekonzept sich entwickeln soll.

Weiterlesen
Über 24 Jahre Kompetenz verfügt die Lastech AG im Bereich des 3D-Laserschneiden und –schweissens. In 2020 kommt eine neue Anlage mit Faser-Laser-Technologie.
Schweizer Qualitätszulieferer 2019

Lastech AG: Ein Pionier im Laserschneiden

1989 investierte die Lastech AG in ihre erste Laserschneidanlage. Damit legte sie den Grundstein für die mittlerweile 30-jährige Erfolgsgeschichte. Heute verfügt das 50 Mitarbeiter starke Unternehmen über einen modernen 2D- und 3D- Laser-Maschinenpark, der perfekt auf Flexibilität ausgelegt ist. Eine der jüngsten Investitionen ist eine vollautomatische Laserschneidanlage inklusive Teilehandling. Apropos Automation: ab 2020 können Offerten voll automatisiert und digital erstellt werden.

Weiterlesen
«Der Produktionsstandort Schweiz spielt für die Technologieentwicklung eine ganz wichtige Rolle.» Emanuel Probst, CEO Jura
SMM-Exklusiv-Interview: Emanuel Probst, CEO der Jura Elektroapparate AG

Emanuel Probst: «Frisch gemahlen, nicht gekapselt»

Im SMM-Interview erklärt Emanuel Probst, seit 1991 CEO der Jura Elektroapparate AG, warum er mit Roger Federer zusammenarbeitet und wie es zu einem der besten Schweizer Werbeslogans kam. Darüber hinaus sagt er, warum Fokussierung, Innovation und Leidenschaft matchentscheidend für den Erfolg von Jura waren und sind und weshalb jeder Manager «The Art of War» gelesen haben sollte, was sportlicher und wirtschaftlicher Erfolg gemeinsam haben und warum Swiss made für Jura nicht mehr den hohen Stellenwert hat wie noch vor 20 Jahren.

Weiterlesen
Die REM-Aufnahme (1000fache Vergrösserung) zeigt es: Beim Fräsen mit einem Kugelfräser von (Durchmesser 2 mm; Zerspanvolumen 148 mm3; Zeit 8 min) entstehen feine Oberflächenstrukturen mit kleinen Spänen mit einer Grösse von 5 bis 8 µm.
MPK Special Tools meistert Hartmetallfräsen

Fräsen von Hartmetall

Das Fräsen von Hartmetall ist ein noch neues Feld in der Zerspanung und erweitert die Gestaltungsmöglichkeiten, zum Beispiel im Werkzeug- und Formenbau, deutlich. Im Vergleich zum Schleifen und Erodieren bringt das Fräsen von Hartmetall grosse Vorteile mit sich, aber auch Herausforderungen. Aus diesem Grund bietet die MPK Special Tools GmbH, Hersteller von Umformwerkzeugen aus Schwäbisch Gmünd, jetzt auch Hartmetallfräsen als Dienstleistung an. Das Unternehmen arbeitet dabei mit einer Fräsmaschine von Makino und Marlin-Fräsern von Zecha.

Weiterlesen
Der 8. SMM-Kongress mit etwa 150 Teilnehmern am 18. März 2020 findet in der Messe Luzern statt.
SMM Kongress 2020 auf November verschoben

SMM Kongress 2020: Mit Lean Manufacturing zukunftsfähig produzieren

Aufgrund des Coronavirus wurde der SMM Kongress vom 18. März 2020 auf den 18. November 2020 verschoben. Er findet zum Thema Lean Manufacturing in der Messe Luzern statt. Im SMM-Interview sprechen die beiden für den Kongress Verantwortlichen Abetare Cakiqi (Marketing Managerin) und Matthias Böhm (Verlagsleiter) über die Inhalte des Kongresses und was die Besucher am 18. März erwarten können.

Weiterlesen
Doosan ist im Schiffsmotorenbereich ein starker Hersteller, im Bild eine Kurbelwelle für einen Schiffsmotor.
Reportage

Doosan: Starke koreanische Werkzeugmaschinen

Der koreanische Werkzeugmaschinenhersteller Doosan positioniert sich rasant in Richtung oberste Liga – quantitativ und qualitativ. Die SMM-Redaktion erhielt über die Schweizer Doosan-Vertretung Reimmann AG die Möglichkeit, hinter die Kulissen des grössten koreanischen WZM-Herstellers zu blicken. Das Unternehmen zeichnet sich durch eine bemerkenswerte Fertigungstiefe aus und positioniert sich technologisch in der oberen Mittelklasse.

Weiterlesen
Blick ins Innere der Werkstätte Eigergletscher, wo die Züge komplett überholt werden, rechts gut zu sehen die vier vollständig modernisierten Drehgestelle.
Der SMM zu Besuch bei den Jungfraubahnen

Jungfraubahn: höchste Eisenbahnwerkstätte Europas

Bereits um 1900, als bis zu 300 Arbeiter am Eigergletscher wohnten, spielte die Werkstätte Eigergletscher für den Bau des letzten Streckenabschnitts der Jungfraubahn die zentrale Rolle. Heute ist die 15 Mitarbeiter starke Werkstätte Eigergletscher technologischer Garant dafür, dass über eine Million Gäste mit der Jungfraubahn den letzten Strecken­abschnitt zum Jungfraujoch befahren können. Der SMM sprach mit dem Werkstattleiter Heinz Inäbnit über die alltäglichen Herausforderungen im ewigen Eis.

Weiterlesen
Auf dieser Schaublin-Maschine werden Gleitlager kundenspezifisch gedreht.
Gleitlager-Technik

Der Spezialist für Gleitlager seit 1984

Die GGT Gleit-Technik AG in Küssnacht am Rigi verfügt im Bereich der Gleitlager-Technik über ein hoch spezialisiertes und langjähriges Know-how, um Gleitlagerungen auf den Anwendungsfall hin technologisch perfekt zu entwickeln. Im Gespräch mit Branko Meljancic (Inhaber der GGT) zeigt sich, auf welche Besonderheiten bei der Gleitlager-​Technik zu achten ist.

Weiterlesen
Bei den letzten Berufsmeisterschaften in Kasan fanden die Polymechaniker-Wettkämpfe im Bereich Drehen auf der Präzisionsdrehmaschine Praktikant VCD von Weiler statt.
Walter Meier (Fertigungslösungen) AG vertritt neu Kunzmann Fräsmaschinen AG

Polymech-Ausbildung mit Weiler und Kunzmann

Mit der Übernahme der Vertretung des Werkzeugmaschinenherstellers Kunzmann Fräsmaschinen AG vervollständigt die Walter Meier (Fertigungslösungen) AG ihr Portfolio im Ausbildungsbereich. Der Drehbereich wird bereits seit Jahren erfolgreich durch die Weiler-Drehmaschinen abgedeckt. Damit bietet Walter Meier ab sofort das gesamte Dreh- und Fräsmaschinen-Spektrum für Ausbildungsbetriebe aus einer Hand an.

Weiterlesen
Das Giessen von Glocken und Kunstobjekten bei der Rüetschi AG ist seit Jahrhunderten Handarbeit.
120 Jahre Industriegeschichte Aarau

Aarau - eine Industriestadt?

Woran denkt man beim Stichwort «Schweizer Industriestadt»? An Winterthur oder vielleicht an Baden – aber kaum an Aarau. Nichtsdestotrotz zeigt ein Blick in die Vergangenheit, dass auch die Aarestadt, die heute als Kantonshauptstadt vor allem als Verwaltungs- und Dienstleistungszentrum wahrgenommen wird, gewichtige Impulse für die Industrialisierung gegeben hat, wobei gerade das metallverarbeitende Gewerbe eine wichtige Rolle spielte. Diese Geschichte der für Aarau spezifischen Betriebe wollen wir hier Revue passieren lassen mit dem Schwerpunkt auf der Entstehung und Entwicklung einer Aarauer Industriezone in den vergangenen 120 Jahren.

Weiterlesen