Forschung und Entwicklung

SSI Schäfer eröffnet Technologiezentrum in China

| Redakteur: Bernd Maienschein

Feierliche Eröffnung (v.l.): Jonathan Kwok (CEO Automation & IT China) und Michael Mohr (Executive Vice President Sales Automation).
Feierliche Eröffnung (v.l.): Jonathan Kwok (CEO Automation & IT China) und Michael Mohr (Executive Vice President Sales Automation). (Bild: SSI Schäfer)

Mit dem Ziel unmittelbarer Kundennähe richtete SSI Schäfer als Erster der Branche ein modernes, 6000 m² großes Technologiezentrum nahe Shanghai ein. Im Rahmen der offiziellen Einweihungsfeier Ende April 2017 waren 200 Besucher aus den Branchen Industry, Healthcare & Cosmetics, Retail & Wholesales, Food & Beverage und Fashion erschienen.

„Mit diesem Schritt wollen wir nicht allein unsere Präsenz in einem wichtigen Zukunftsmarkt stärken“, erläutert Jonathan Kwok, CEO Automation China bei SSI Schäfer. „Das neue Technologiezentrum dient neben der lokalen Präsentation des gesamten Produktspektrums der SSI-Schäfer-Gruppe insbesondere dem direkten Kontakt und Informationsaustausch mit den Kunden vor Ort. Außerdem fokussieren wir hier die Entwicklung spezifisch marktgerecht zugeschnittener Lösungen. In dem neuen Technologiezentrum machen wir effiziente Intralogistik für die dortigen Marktteilnehmer direkt erlebbar.“

Forschung und Praxis im Austausch

Das Technologiezentrum im Osten des Landes bietet Anwendern aus ganz China die Möglichkeit, sich vor Ort von der Funktionsweise sowie der Leistungsstärke der Anlagen und Systeme zu überzeugen. Zudem informieren die Intralogistik-Spezialisten über das umfassende Leistungsspektrum, das die SSI-Schäfer-Gruppe weltweit für die Erstellung und Ausstattung moderner Logistikzentren bietet.

„Zudem fördern wir in Kunshan auch den Wissensaustausch zwischen Forschung und Praxis sowie die Einbindung der Ergebnisse in unsere Produktentwicklung“, so Kwok. „Das Technologiezentrum soll künftig ein Aushängeschild für die Innovationskraft und das Leistungsspektrum der gesamten SSI-Schäfer-Gruppe im chinesischen Markt werden.“

Automation im Echtbetrieb

Neben der internen Aus- und Weiterbildung, regelmäßigen Gruppenführungen, Informationsveranstaltungen und Kundenschulungen wird der Showroom künftig zahlreiche Automatisierungslösungen im Echtbetrieb bieten. Dort können die Kunden unter anderem das Schäfer Carousel System (SCS) mit angebundenen Pick-to-Tote-Arbeitsplätzen, den Lagerlift Logimat oder, speziell für Anwendungen in der Pharmaindustrie, die Kommissionierautomaten A-Frame und S-Pemat in Augenschein nehmen.

Feierliche Eröffnung (v.l.): Jonathan Kwok (CEO Automation & IT China) und Michael Mohr (Executive Vice President Sales Automation).
Feierliche Eröffnung (v.l.): Jonathan Kwok (CEO Automation & IT China) und Michael Mohr (Executive Vice President Sales Automation). (Bild: SSI Schäfer)

Die Komponenten werden durch die hauseigene Logistiksoftware Wamas intelligent miteinander verbunden und steuern sämtliche Prozesse in der Intralogistik, unabhängig davon, ob es sich um ein manuelles oder vollautomatisiertes Lager handelt. Außerdem werden regelmäßig Neuentwicklungen oder Systemmodifikationen ausgestellt.

Entscheidend in der Unternehmensstrategie

Im Technologiezentrum wird beispielsweise ein Regal errichtet, um die Leistungsfähigkeit eines Mehrebenen-Shuttle-Systems zu demonstrieren. Der Aufbau eines eingassigen Hochregallagers mit „Exyz“-Regalbediengerät und Palettenfördertechnik veranschaulicht zudem die Optionen energieeffizienter Lagerprozesse. Auf diese Weise erhalten die Besucher Einblicke in den neuesten Stand der Technik.

Und mehr noch: „Der Dialog mit den Kunden vor Ort wird die Entwicklung weiterer markt- wie auch branchenspezifischer Produkte und Systeme prägen“, ist Kwok überzeugt. „Damit gilt das Technologiezentrum der SSI-Schäfer-Gruppe in Kunshan bei Shanghai als entscheidender Teil der Strategie im globalen Wettbewerb.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44662430 / Logistik)