Suchen

Red Dot Award 2015 Top-Technik punktet mit Top-Design

| Autor / Redakteur: Margit Kuther * / Margit Kuther

Red Dot, der rote Punkt, kennzeichnet Aussergewöhnliches. Vielen ist er von Lifestyle-Produkten bekannt, doch er ziert auch das Robotersystem ecoZ, den Audi-TTT3-Scheinwerfer und den TAPCON-Spannungsregler. Wir präsentieren eine Auswahl technischer Produkte, die mit dem Red Dot Award 2015 ausgezeichnet wurden.

Firmen zum Thema

Red Dot Award 2015 Crossbar Roboter 4.0: Der Crossbar Roboter 4.0 von Schuler Pressen wird zur Automation mechanischer, servo-mechanischer und hydraulischer Pressenlinien eingesetzt. Die weiße Kunststoffverkleidung bildet mit der Unterkonstruktion eine Einheit und vermeidet zudem Störkonturen, die zu einer Kollision in dem begrenzten Raum zwischen den Pressestempeln führen könnten. Die gut zu reinigenden Oberflächen schützen die elektrischen Bauteile. LED-Leuchtstreifen kommunizieren die Funktion der Vakuumpumpen.
Red Dot Award 2015 Crossbar Roboter 4.0: Der Crossbar Roboter 4.0 von Schuler Pressen wird zur Automation mechanischer, servo-mechanischer und hydraulischer Pressenlinien eingesetzt. Die weiße Kunststoffverkleidung bildet mit der Unterkonstruktion eine Einheit und vermeidet zudem Störkonturen, die zu einer Kollision in dem begrenzten Raum zwischen den Pressestempeln führen könnten. Die gut zu reinigenden Oberflächen schützen die elektrischen Bauteile. LED-Leuchtstreifen kommunizieren die Funktion der Vakuumpumpen.
(Bild: Red Dot)

Der Designwettbewerb Red Dot für Produkte besteht bereits seit 1954. Im Rahmen des international anerkannten Designwettbewerbs, ausgeschrieben vom Designzentrum Nordrhein-Westfalen, wird jährlich der Red Dot Award verliehen.

Wir haben Ihnen einige Gewinner aus folgenden Kategorien zusammengestellt: «Computer und Informationstechnik», «Fahrzeuge», «Industrie und Werkzeuge», «Kommunikation», «Life Science und Medizin», «Unterhaltungselektronik und Kameras».

Bildergalerie
Bildergalerie mit 137 Bildern

Die Auszeichnung, der Red Dot, ist ein weltweit anerkanntes Qualitätssiegel. Die besten Produkte erhalten die Auszeichnung mit dem Red Dot: Best of the Best.

Neben dem Red Dot Award für Produkte gibt es den Red Dot Award für Design Concept und den Red Dot Award für Communication Design.

Teilnahmebedingungen für den Red Dot Award: Product Design

Die Produkte für den Red Dot Award: Product Design 2016 müssen nach dem 1. Januar 2014 in den Markt eingeführt worden sein beziehungsweise vor dem 1.Juli 2016 in Serie gehen.

Handwerklich hergestellte Unikate sind von der Teilnahme am Red Dot Award: Product Design ausgeschlossen. Der Preis wird somit nur für industriell gefertigte Produkte verliehen.

Die Jury ist das Herz des Red Dot Award: Product Design

Die Jury, bestehend aus renommierten Fachleuten aus aller Welt, garantiert mit ihrer Expertise das hohe Qualitätsniveau des Wettbewerbs und damit die Aussagekraft des Red Dot-Siegels. Die Zusammensetzung wechselt jährlich, wobei sich die Jurymitglieder stets einem «Code of Honour» verpflichten und von der Teilnahme am Wettbewerb ausgeschlossen sind.

Um Interessenskonflikte zu vermeiden, darf überdies grundsätzlich kein Juror bei einem produzierenden Industrieunternehmen angestellt sein. Die Red Dot-Jury besteht darüber hinaus aus anerkannten, internationalen Design-Koryphäen, die aufgrund ihrer Herkunft die interkulturellen Besonderheiten von Design bewusst bewerten können.

Der Beitrag erschien zuerst auf dem Portal unserer Schwestermark Elektronikpraxis.

* *

(ID:43521196)