Suchen

>> Festo: Elektrische Schlittenbaureihe EGSL

Redakteur: Melanie Staub

Firmen zum Thema

EGSL (Festo)
EGSL (Festo)

Halle 3, Stand 3303Wenn es ums präzise Schieben, Aufnehmen und Einsetzen von Werkstücken geht, ist die elektrische Schlittenbaureihe EGSL des Unternehmens Festo die richtige Besetzung in Pick & Place-Systemen oder in Flächen- und Raumportalen. Selbst bei hohen Lasten arbeiten die Schlittenantriebe mit einer Linearität und Parallelität im Bereich von 1/100 mm. Sie positionieren wirtschaftlich bei Hüben von bis zu 300 mm. Die geschlossene Spindel verhindert Verschmutzung oder störende Kleinteile im Führungsbereich. Auf Basis der präzisen Führung des DGSL, des pneumatischen Pendants der EGSL, gibt es die elektrischen Schlitten in vier Baugrössen. Der zur Mechanik passende Motor ragt nicht über den Querschnitt hinaus. Er kann axial oder parallel angebaut werden. Ergebnis ist ein rechteckiger Schlitten, der sich einfach in die Applikation einbauen lässt. Auch die Sensoren am Schlitten selbst sind leicht zu montieren. Die Sensorabfrage erfolgt denkbar einfach. Bei der Inbetriebnahme hilft das intuitiv zu bedienende Festo Configuration Tool. Zur Auswahl der bestmöglichen Lösung und der zugehörigen Komponenten errechnet die Software „Positioning Drives“ schnell und zuverlässig die Belastungskennwerte für den ausgewählten Antrieb – in maximal vier Arbeitsschritten. <<

(ID:29224220)