Industriemesse in Bilbao

29. BIEMH-Industriemesse in Bilbao – Tradition und Know-how unter einem Dach

Seite: 2/3

Firmen zum Thema

Industrie ist wichtiger Wirtschaftsfaktor

Von der Grösse kann es die Messe in Bilbao mit der Prodex in Basel aufnehmen. Das liegt wohl auch an der Stärke der baskischen Industrie. Knapp 25 Prozent des BIP im Baskenland stammen aus der industriellen Produktion. Dank ihrem technologischen Know-how, qualitativ hochwertiger Fertigung und einer langen Tradition bei industriellen Anwendungen hat sich die Wirtschaftskrise im Baskenland in Grenzen gehalten. «Die produzierende Industrie hat sich von der Finanzkrise erholt. Die Absatzzahlen von vor der Krise sind wieder erreicht», bestätigt Arantza den Aufschwung. Laut der Ministerin war die Finanzkrise im Baskenland gerade wegen der Industrie nicht einschneidend – zumindest nicht so wie für das restliche Spanien. Einstecken mussten die Unternehmen im Einzugsgebiet rund um Bilbao trotzdem. «Vor allem der Export hat in den letzten Jahren gelitten», sagt Xabier Ortueta von der AFM, die Organisation der WZM-Hersteller in Spanien. Doch trotz Rückschlägen ging die Maschinenproduktion nach dem Crash 2009 stetig aufwärts. 2014 wurden knapp 80 Prozent der produzierten Maschinen, Werkzeuge und Komponenten ins Ausland verkauft. Spanien ist nach Deutschland und Italien drittgrösster Maschinenexporteur in Europa und weltweit liegt das Land an neunter Stelle. Ihre Waren führen die Spanier hauptsächlich nach Deutschland aus. «Letztes Jahr war ein positives Jahr für den spanischen Maschinenmarkt», sagt Ortueta. «Die Produktion wuchs insgesamt um 3,4 Prozent gegenüber 2014, obwohl der Export um rund 2 Prozent eingebrochen ist.» In der Tat zogen die Verkaufszahlen im Binnenmarkt um 5 Prozent an, ein Beweis dafür, dass die heimische Industrie vermehrt wieder im Inland investiert. «Der spanischen Maschinenbinnenmarkt liegt mit 340 Millionen Euro Umsatz an fünfter Stelle in Europa», sagt Jorge Garcia von der AiMHE, der Organisation der Werkzeug- und Maschinenimporteure in Spanien. «2009 brach der inländische Markt wegen der Finanzkrise um 50 Prozent ein. Der Maschinenmarkt hat sich aber nun davon erholt», erklärt Garcia.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 17 Bildern

(ID:43859122)