Jubiläum 40 Jahre Leadwell- CNC-Maschinen

Redakteur: Anne Richter

Der taiwanesische Werkzeugmaschinenhersteller Leadwell, führender Maschinenbauer der grössten taiwanesischen Maschinengruppe FFG Fair Friend Group, begeht sein 40-jähriges Jubiläum. Das Unternehmen steht für qualitativ hochwertige, innovative, zuverlässige und wettbewerbsfähige Produkte.

Firmen zum Thema

In ressourcenschonender Bauweise erbaut: Das neue Leadwell-Werk im Science Park.
In ressourcenschonender Bauweise erbaut: Das neue Leadwell-Werk im Science Park.
(Bild: Leadwell)

Vor 40 Jahren legten 7 Mitarbeiter im taiwanesischen Taichung den Grundstein für die heute weltbekannte Marke Leadwell. Damals wurden traditionelle Universal­fräsmaschinen und bereits auch CNC-­Fräsmaschinen exklusive für ein US-amerikanisches Unternehmen gebaut. 1982 entwickelte Leadwell das erste taiwanesische Vertikalbearbeitungszentrum VMC 760. Bereits ein Jahr später folgte das Horizontalbearbeitungszentrum MCM-500. Durch die grosse Nachfrage nach
den Bearbeitungszentren wurde 1988 ein neues grösseres Produktionsgebäude bezo­gen.

Ab 1990 begann eine intensive Zusammenarbeit mit deutschen, amerikanischen und japanischen Maschinenherstellern. Ein Joint Investment speziell für CNC-­Drehmaschinen wurde mit einem namhaften deutschen Drehmaschinenhersteller abgeschlossen. Bereits 1995 musste man die Produktions- und Montagehallen ein weiteres Mal vergrössern. Neben den eigenen Dreh- und Fräszentren wurden mehr als 4200 Maschinen an OEM- und ODM-Kunden in Deutschland, den USA und Japan geliefert.

Bildergalerie

Neues Werk im Science Park in Central Taichung

Im März 2020 wurde das heutige neue Werk im Science Park in Central Taichung bezogen. Die Montage- und die Produktionsfläche sind dabei noch einmal um das Doppelte gewachsen. Beim Bau des neuen Werks wurde auf eine ressourcen­schonende Bauweise geachtet. So ist zum Beispiel das komplette Dach mit Solar­panels belegt und sichert so einen grossen Teil der benötigten Energie.

Vertrieb in der Schweiz H. P. Müller Werkzeugmaschinen AG

In der Schweiz werden die Dreh- und Fräszentren von Leadwell seit 2005 von der H. P. Müller Werkzeugmaschinen AG
verkauft. Der Service von H. P. Müller garantiert dabei nicht nur Inbetriebnahme, Wartung und Reparatur der Maschinen, sondern entwickelt zusammen mit dem Vertrieb auch kundenspezifische schlüsselfertige Lösungen.

Sonderaktion Anniversary bis Ende 2020

Anlässlich des 40-jährigen Firmenjubiläums von Leadwell wird eine befristete Sonderaktion für das Vertikalbearbeitungszentrum Leadwell V-32AF lanciert. Die Maschine passt bezüglich der Spindeldrehzahl und der Verfahrwege ideal zum Schweizer Markt. Der robuste Maschinenständer in Mehanit-Guss und die stabile Frässpindel mit keramischer Spindellagerung in Doppel-O-Ausführung und Ölkühlung garantieren beste Oberflächen, hohe Präzision und eine lange Verfügbarkeit. Die beiden Steuerungen, Fanuc mit Manual Guide i und Siemens Shopmill, sind jeweils für die Werkstatt-Programmierung mit einem grossen 15-Zoll-Farbbildschirm versehen. Weitere Informationen zur Sonderaktion Anniversary erhalten Sie direkt bei der H. P. Müller Werkzeugmaschinen AG. SMM

(ID:46959872)