Suchen

Schweizer Qualitätszulieferer 2019 40 Jahre Monstein Processing AG: Schleifen am Rande des Machbaren

| Redakteur: Matthias Böhm

Bei Bedarf spalten die Schleifspezialisten der Monstein Processing AG das «µ». Mit vier Kehren-Vertikalschleifmaschinen, dazu einem umfangreichen Kellenberger- und Voumard-Schleifmaschinenpark, verfügt die Monstein Processing AG über eine Kompetenz im Präzisionsschleifen, die im europäischen Raum sehr geschätzt wird. Bis 1500 mm Durchmesser kann auf den Mikrometer genau aussen und innen (1400 mm) geschliffen werden. Ein bis ins letzte Detail ausgeklügeltes Fertigungs­konzept inklusive erfahrener Schleif- und Messtechnikspezialisten sorgt dafür, dass die Schleifprozesse in Schweizer Perfektion und Präzision wirtschaftlich ausgeführt werden.

Firmen zum Thema

Messtechnik der Sonderklasse auf drei Zeiss-Messzentren im extra klimatisierten Messraum sowie unter Berücksichtigung des spezifischen Wärmeausdehnungskoeffizienten dank Temperaturmessfühler am Werkstück.
Messtechnik der Sonderklasse auf drei Zeiss-Messzentren im extra klimatisierten Messraum sowie unter Berücksichtigung des spezifischen Wärmeausdehnungskoeffizienten dank Temperaturmessfühler am Werkstück.
(Bild: mariobaronchelli.ch)

Die 15 Mitarbeiter starke Monstein Processing AG verfügt über Fertigungskompetenzen, die ihresgleichen suchen. Das nach EN ISO 9001 zertifizierte Unternehmen ist technologisch zu 100 % auf Schleifprozesse ausgerichtet und bietet darüber hinaus die Komplettbearbeitung anspruchsvollster Werkstücke an. Bearbeitet werden u. a. Stahl, Guss, rostfreier Stahl, Buntmetalle, Titan und Hartmetall in einem breiten Durchmesser­spektrum (D = 6 bis 1500 mm Aussenschleifen, D = 4 bis 1400 mm Innenschleifen, Spitzenweite 1500 mm bei D = 300 mm).

Komplettbearbeitung inklusive

Im Rahmen von Komplettbearbeitungsaufträgen arbeitet Monstein Processing AG sehr eng mit langjährigen und regionalen Partnern zusammen, die sich in Kooperation auf anspruchsvolle Werkstückkomponenten spezialisiert haben. Es kann bezüglich Werkstoffwahl, Zerspanungstechnologien, Wärme- und Oberflächenbehandlungen ein umfassendes Technologieportfolio, inklusive Entwicklungssupport, angeboten werden.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 9 Bildern

Um den Kunden einen vollumfänglichen Service bieten zu können, wird laufend in neue Technologien investiert. Um das Angebot zu vervollständigen, bietet das innovative Unternehmen den Kunden ihre Produkte auch fixfertig geschliffen und gemessen (mit Protokoll), gewaschen, einzeln konserviert und gelabelt an. Für dieses Angebot stehen eine Laser-Beschriftungs-Anlage, eine Reinigungsanlage für Bauteile, ein Mikroskop zur Reinigungskontrolle, eine Verpackungsstation zur Konservierung und eine Etikettiervorrichtung zur Verfügung.

Marco Bachmann (Betriebsleiter): «Wenn Kunden einen Partner für qualitativ hochwertigste und kompromisslose Technologielösungen in einem guten Preisgefüge und höchster Termintreue fordern, dann sind sie bei uns genau richtig.»

Garant für Präzision, Qualität und Liefertreue

Nancy Monstein (Geschäftsführerin) sagt zum Kundenportfolio: «Unsere Kunden kontaktieren uns, weil wir für höchste Qualität, termingerechte Auslieferung, Komplettlösungen und partnerschaftliche Zusammenarbeit ein Garant sind. Insbesondere dann, wenn sie keinen anderen Partner finden, der ihre Produkte in der geforderten Präzision schleifen kann. Unser Markenzeichen sind unsere hervorragend ausgebildeten Mitarbeiter, unser hochkarätiger Maschinenpark und die dazugehörige Infrastruktur. Dies bedeutet nicht bloss eine klimatisierte Umgebung, sondern auch das Kühlschmiermittel wird temperiert.»

Der Auftraggeber kommt im Allgemeinen aus dem Maschinenbau, im Speziellen aus dem Werkzeugmaschinensektor, Optikbereich, Luft- und Raumfahrtsegment bis hin zu Lebensmittelindustrie und sogar Schleifmaschinenhersteller.

Typische Bauteile und deren Bearbeitungsoperationen sind Werkzeugmaschinenspindeln, Lager und Passsitze von Werkzeug­maschinenelementen, Komponenten für Grossturbolader, Wälzkörper oder Lageringe für Hochpräzisions-Wälzlager bis hin zu Komponenten für Verzahnungsmaschinen.

Michael Krucker (Technischer Leiter): «Das Produktespektrum, das wir bearbeiten, liegt im Hochpräzisionsbereich und verlangt besonders hohe Anforderungen an die Schleifbearbeitung, die wir mit unserem Know-how perfekt abdecken.»

Tatsächlich verfügt das Unternehmen über eine Schleifkompetenz, die europaweit ihresgleichen sucht. Hervorzuheben sind die vier Kehren-Schleifzentren, die technologisch in der absoluten Spitzenklasse positioniert sind, wenn es um das (Unrund-)Schleifen grosser Werkstücke bis D = 1500 mm geht. Die grosse Flexibilität des Unternehmens wird erweitert durch vier Kellenberger- und sechs Voumard-Schleifmaschinen, auf denen alle Schleifoperationen ausgeführt werden können.

Andreas Suter (Leitung QS): «Typischerweise bearbeiten wir Werkstücke mit hochgradig anspruchsvollen Schleifoperationen ab dem IT1-Toleranzfeld. Um solche Extremtoleranzfelder zu messen, verfügen wir u. a. über drei Zeiss-Messzentren sowie einen Taylor-Hobson-Rundheits- und Formtester, mit deren Messgenauigkeit die Bauteile aussagekräftig vermessen und protokolliert werden können.»

Auf den Mikrometer genau in Serie schleifen

«Eine unserer besonderen Stärken ist es, die Prozesssicherheit unserer Schleifprozesse in Serie zu gewährleisten», sagt Marco Bachmann. «Es gibt sicher einige Anbieter, die im 1/1000-Bereich schleifen können. Für uns sind solche Toleranzen Standard, sei es als Einzelteil oder in Serie. Anspruchsvoll wird es auch für unsere Experten, wenn wir das ‹µ› spalten müssen. Wir scheuen uns nicht vor höchsten Kundenanforderungen, denn nur so können auch wir uns weiterentwickeln.»

René Monstein (verstorben 2018) gründete das Unternehmen im Jahr 1980. Mit grossem Respekt vor seinem immensen Wissen, seiner Leidenschaft für die Firma, seiner Tatkraft
und seinem Gespür für Innovationen wird das Familienunternehmen Monstein Processing AG von Tochter Nancy Monstein in enger Zusammenarbeit mit ihrem sehr geschätzten Team geführt.

(ID:46203148)