Hedelius Hausausstellung 2018 5-Achs-Bearbeitung: Grosse Verfahrwege bei kompakten Aussenmassen

Redakteur: Anne Richter

Hedelius hat auf seiner Hausausstellung in Meppen neueste Entwicklungen in der Zerspanungstechnik vorgestellt und das neue 5-Achs-Bearbeitungszentrum Acura 85 erstmals in der Öffentlichkeit gezeigt. Die Acura 85 bietet im Vergleich zur erfolgreichen Acura 65 grössere Verfahrwege bei kompakten Aussenmassen.

Firmen zum Thema

Die neue Acura 85 stiess bei den Besuchern der Hedelius Hausausstellung auf grosses Interesse.
Die neue Acura 85 stiess bei den Besuchern der Hedelius Hausausstellung auf grosses Interesse.
(Bild: Anne Richter, SMM)

«Die Entwicklung der Acura 85 ist der Nachfrage aus dem Markt geschuldet», berichtet Hedelius Geschäftsführer Matthias Funk anlässlich der Vorstellung des neuen 5-Achs-Bearbeitungszentrum Acura 85 während der Hedelius Hausausstellung am 8. und 9. November 2018 in Meppen und ergänzt: «Wir hören zu, was der Kunde will. Die auf der AMB 2016 erstmals vorgestellte Acura 65 ist sehr positiv angenommen wurden. Doch es bestand eine Nachfrage nach einer grösseren Ausgabe.» Das Resultat ist das Acura 85.

Die Acura 85 bietet grosse Verfahrwege von 900 x 850 x 700 mm (x,y,z) bei sehr kompakten Aussenmassen. Die Neuvorstellung ist nur rund 0,5 m länger und 0,6 m tiefer als die kleine Schwester Acura 65. Ausserdem bietet die Acura 85 mit einem 80-fach Werkzeugmagazin im Standard 15 Werkzeuge mehr. Auch bei der Acura 85 wird das Werkzeugmagazin hauptzeitparralel von vorne bestückt. Eine Ergänzung um weitere 190 Werkzeuge ist ebenfalls möglich. Es stehen SK40 und HSK A63 Spindeln zur Verfügung mit Drehzahlen von 12 000 U/min bis 24 000 U/min und einer Leistung von 22 bis 35 kW. Der Dreh- Schwenktisch mit Abmessungen von Ø 850 x 750 mm und Schwenkbereich von +30° bis -115° ermöglicht Aufspannungen von Gewichten bis zu 1000 kg. Die Aufspannfläche mit einer Tischhöhe von 845 ist für eine bessere Bedienbarkeit nach vorne verlegt worden. Die Maschine ist vollständig gekapselt, das Kabinendach öffnet mit der Tür und gibt den Arbeitsraum uneingeschränkt für eine Kranbeladung frei.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 13 Bildern

Erfolgreichstes Jahr in der Firmengeschichte

Im Rahmen der Hausausstellung hat Hedelius auch die Geschäftszahlen 2017 veröffentlicht. Demnach hat das Unternehmen das Jahr 2017 mit über 57 Mio. Euro Umsatz als erfolgreichstes Jahr in der Firmengeschichte abgeschlossen. Auch für 2018 erwartet Hedelius wieder ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr, der Umsatzstand im Oktober 2018 übertrifft den Umsatzstand zum selben Zeitpunkt im Jahr 2017. Einen grossen Anteil am Erfolg haben die Schwenkkopf-Modelle Tiltenta 6-2300 und Tiltenta 7-2600 und natürlich das Bearbeitungszentrum Acura 65 und die Variante Acura 65 EL. Eine positive Entwicklung sieht Hedelius auch bei den in der Markteinführungsphase befindlichen Modellen Tiltenta 9-2600 und dem 3-Achs-Bearbeitungszentrum Forte 65 Single 1320.

Nicht nur in Bezug auf den Umsatz ist Hedelius auf Wachstumskurs. Auch auf den Messen Metav und AMB kamen im Jahr 2018 40 Prozent mehr Besucher auf den Stand als in 2016. Hinzu kommt der im Frühjahr 2018 begonnene Neubau einer 1500m2 grossen Lagerhalle für Blech- und Gussteile, der noch 2018 fertiggestellt werden soll. Die bisherige Lagerfläche wird Platz für weitere Produktionskapazitäten freigeben.

Damit liegt bei Hedelius auch für 2019 der Fokus auf Wachstum, trotz eines erwarteden schwieriger werdenden Marktumfeldes. Es werden weitere Investitionen am Standort in Meppen folgen und das Produkteportfolio wird erweitert werden. Im Frühjahr 2019 wird Hedelius an der Intec in Leipzig ausstellen und natürlich an der grössten Werkzeugmaschinenmesse der EMO 2019 in Hannover. -ari- SMM

(ID:45597505)