Vorführtage 2020 Spinner und Damagtech 5-Achs-Bearbeitung im Workflow

Redakteur: Anne Richter

Spinner und Damagtech haben zu gemeinsamen Vorführtagen eingeladen. Ein Highlight war ein vertikales 5-Achsen-Simultan-Bearbeitungszentrum von Spinner im praxistauglichen Workflow mit CAM-System. Damagtech präsentierte Langdrehautomaten von Nexturn eine Aduna-Teilereinigungsanlage.

Firmen zum Thema

Ein besonderes Highlight der Vorführtage war das vertikale 5-Achsen-Simultan-Bearbeitungszentrum U5-1530 Advanced von Spinner im praxistauglichen Workflow mit dem CAM-System GO2cam.
Ein besonderes Highlight der Vorführtage war das vertikale 5-Achsen-Simultan-Bearbeitungszentrum U5-1530 Advanced von Spinner im praxistauglichen Workflow mit dem CAM-System GO2cam.
(Bild: Spinner)

Am 4. und 5. November 2020 haben die Spinner AG und die Damagtech AG zu gemeinsamen Vorführtagen an den Spinner-Standort nach Kleinandelfingen eingeladen. Aufgrund der Covid-19-Pandemie fand die Veranstaltung nur im kleinen Rahmen und unter strengsten Hygienevorkehrungen statt.

Praxistauglicher Workflow

Ein besonderes Highlight der Vorführtage war sicherlich aus dem 5-Achs-Bereich das vertikale 5-Achsen-Simultan-Bearbeitungszentrum U5-1530 Advanced von Spinner im praxistauglichen Workflow mit dem CAM-System GO2cam, das von der CAM-Team GmbH aus Waterswil vorgeführt wurde. Generell sind die kompakten Bearbeitungszentren der U-Advanced Baureihe drei- bis fünfachsige Universalbearbeitungszentren für die dynamische High-End-Fertigung. Die U5-1530 Advanced ist ein Hochleistungs-Bearbeitungszentrum für anspruchsvolle 5-Achsen Bearbeitungen mit grossem, in Maschinenkörper integriertem Dreh/Kipp-Tisch und zusätzlichem Festtisch links im Arbeitsraum. Aufgrund der bewegten Spindel ist das Bearbeitungszentrum bestens geeignet für die Bearbeitung schwerer Werkstücke. Insgesamt ist die Maschine flexibel einsetzbar für 3, 4 und 5-Achsenanwendungen vereint in einer Maschine. Die 3-Achsen Bearbeitungen erfolgen auf dem linken Starrtisch und die 5-Achsen Bearbeitungen auf dem Dreh-Kipptisch. Überlange Werkstücke können über beide Tische hinweg bearbeitet werden. Durch die Abnahme der Oberplatte des Starrtisches können lange Wellen bis D=400mm mit Reitstockbearbeitung 4-achsig zerspant werden. Das ausserdem vorgestellte CAM-System GO2cam für Drehen, Fräsen und Drahten ermöglicht längere Werkzeugstandzeiten, kürzere Bearbeitungstakte und höchste Oberflächengüte. Es bietet Postprozessoren speziell für Spinner Werkzeugmaschinen und eine leistungsstarke Maschinenraumsimulation und es beinhaltet spezialisierte Module für hohe Wirtschaftlichkeit und Qualität. Ausgestattet ist die Maschine mit dem Spinner Spios 24 Zoll Touchpanel mit Siemenssteuerung für Industrie 4.0-Anwendungen. Das vorgestellt kollaborative Handling-System mit Universal Robots und Profeeder von Easyrobotics Universell ist an diversen Maschinen verwendbar.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 26 Bildern

Ausserdem präsentierte Spinner mit der VC750XL ein schnelles kompaktes Bearbeitungszentrum. Die VC-Modelle von Spinner sind drei- bis fünfachsige Bearbeitungszentren für die Schwerzerspanung. Die stabile Kreuztischbauweise der VC-Baureihe legt mit grossen Führungsabständen der massiven Brücke höchste Steifigkeit, Zerspanungsleistung und eine ausgezeichnete Werkstückqualität vor. Die VC750 ist ein vertikales Bearbeitungszentrum der Einstiegsklasse mit sehr platzsparendem Aufbau, welches üblicherweise für Kleinserienfertigung in Universalwerkstätten eingesetzt wird. Die Modellgrösse ist auch sehr beliebt für die Ausbildung in qualifizierten Bildungsstätten.

Hartzerspanung und leistungsstarkes Universaldrehen

Die Ultrapräzisionsdrehmaschine PD von Spinner wurde für grösste Prozesssicherheit bei kleinsten Toleranzen auch in der Serienfertigung geschaffen. Die Maschine ist für die Feinst- und Hartzerspanung mit eigens entwickelten und optimal abgestimmten Spindeln sowie Teilegreifer ausgerüstet. Für die Ausstattung stehen angetriebene Werkzeuge im Servo-Revolver, lineare Werzeuge oder eine Gegenspindel zur Wahl. Die hohe Kreisform-, Wiederhol- und Messgenauigkeit prädestiniert diese Drehmaschine für den Einsatz in der Serienfertigung. Hierfür gibt es viele Möglichkeiten der unkomplizierten Automatisierung. Durch verschiedene interne und externe Palettensysteme und Roboter oder einfach durch lineare Portallader können Einbringung und Abführung ganz individuell angepasst werden. Insgesamt überzeugt die PD im Produktionsalltag durch die Prozesssicherheit auch bei kleinsten Toleranzen.

Spinner hat ausserdem mit der TC400 eine Universaldrehmaschine der TC-Baureihe präsentiert. Die leistungsstarken Universaldrehmaschinen TC mit bis 500 mm grossem Drehdurchmesser sind für Drehlängen zwischen 400 mm und 1500 mm erhältlich. Sie bieten damit grösste Kapazität für die Stangenverarbeitung. Die TC-Baureihe erzielt durch dynamische Motorspindeln einen Drehmoment von bis zu 325 Nm. Grosse gehärtete und geschliffene Gleitführungen sowie ein steifes Gussbett bilden die Basis des soliden Maschinenkonzeptes. Der Servo-Revolver mit VDI- oder BMT-Aufnahme ist für bis zu 16 Werkzeuge ausgelegt. Die TC300-52-SMCY hat Spinner eine weitere leistungsstarke Universaldrehmaschine der TC-Baureihe präsentiert, mit echter Y-Achse Haupt- und Gegenspindel sowie Revolver mit angetrieben Werkzeugen.

Langdrehen in Hybrid-Version

Partner Damagtech ist Schweizer Generalvertreter der Marken Nexturn und Adunatec. Während der Vorführtage hat Damagtech drei verschiedenen Langdreh-Modelle des südkoreanischen Herstellers Nexturn vorgestellt. Die SA32PII und die SA32PYII sind CNC-Hybrid-Langdreher von Nexturn mit herausnehmbarem Führungsbuchsensystem und mit 6 Achsen für anspruchsvolle Drehteile, Querbearbeitung auf der Rückseite mit Stirnbearbeitung und Drehoperationen für effiziente Bearbeitung, kraftvolles Schneiden und präzise Bearbeitung. Die Maschine ist ausgelegt für einen Stangendurchlass von 32 mm und mit Fanuc 0iTF-Steuerung ausgestattet. Sie bietet Platz für 25 Werkzeugen, davon zehn angetrieben. Built-in-Motoren sorgen für verstärkte Spindelantriebe. Ausserdem hat Damagtech den Nexturn Langdrehautomaten SA20B Eco Line mit fünf Achsen vorgestellt. Die Maschine ist für einen Stangendurchlass von 20mm ausgelegt mit einer Fanuc 0iTF-Steuerung ausgestattet und bietet Platz für 20 Werkzeuge davon sechs angetrieben.

Die süddeutsche Firma Adunatec GmbH ist ein innovativer Hersteller von Reinigungsanlagen für die umweltfreundliche industrielle Teilereinigung auf wässriger Basis. Auch hier hat Damagtech während der Vorführtage Lösungen vorgestellt. Zu sehen gab es ausserdem die HA250W, ein Bandsägeautomat für die Serienfertigung von Amada sowie das Werkzeugvoreinstellgerät EZset 350 ICB. -ari- SMM

(ID:46993768)