Schwergewichte 5–6-Tonnen-Dieselstapler für Ex-Zone

Redakteur: Melanie Staub

Betreibern, die schwere Lasten in explosionsgeschützen Bereichen bewegen wollen, stehen ab sofort zwei neue Dieselstaplermodelle mit fünf und sechs Tonnen Tragfähigkeit des Unternehmens Linde zur Verfügung.

Firma zum Thema

Der Dieselstapler von Linde für explosionsgeschützte Bereiche.
Der Dieselstapler von Linde für explosionsgeschützte Bereiche.
(Bild: Linse Lansing)

Betreibern, die schwere Lasten in explosionsgeschützen Bereichen bewegen wollen, stehen ab sofort zwei neue Dieselstaplermodelle mit fünf und sechs Tonnen Tragfähigkeit des Unternehmens Linde zur Verfügung. Die Stapler Linde H50 EX und H60 EX basieren auf den aktuellen Pendants aus der Grossserienfertigung und verfügen über die gleichen Leistungsdaten und Standards hinsichtlich Ergonomie, Wirtschaftlichkeit und Lebensdauer. Zusätzlich erfüllen sie die EG-Bestimmungen für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen (EN 1755) der Zone 2 und sind in der Atex-Version nach 94/9/EG durch den TÜV Rheinland baumustergeprüft. Aufgrund ihres Einsatzspektrums verfügen die neuen ex-geschützten Geräte über einen nach EN 1834 geschützten Dieselmotor. Anlasser und Lichtmaschine sind in einem druckfest gekapselten Gehäuse untergebracht. Ein Wärmetauscher zur Kühlung der Abgase stellt sicher, dass die Abgase und die maximalen Oberflächentemperaturen von 200 °C bei allen Komponenten im Einsatz nicht überschritten werden. Unverzichtbar für den Einsatz in explosionsgefährdeten Atmosphären sind die elektrisch leitfähige Bereifung und die Funken vermeidende Beschichtung der Gabelzinken. <<

(ID:40101510)