Firmenjubiläum 70 Jahre EMCO-Werkzeugmaschinen

Redakteur: Sergio Caré

EMCO Group feiert Firmenjubiläum und investiert dafür eine Million Euro in die Lehrlingsausbildung.

Firmen zum Thema

EMCO Group feiert Firmenjubiläum und investiert dafür eine Million Euro in die Lehrlingsausbildung.
EMCO Group feiert Firmenjubiläum und investiert dafür eine Million Euro in die Lehrlingsausbildung.
(Bild: Thomas Kaserer)

Der österreichische Maschinenbauer
EMCO aus Hallein, nahe dem Dreiländer­eck Austria, Deutschland Schweiz, feiert in diesem Jahr sein 70-Jahr-Jubiläum. Im Rahmen des 70-Jahr-Jubiläums wird die neue Lehrwerkstatt für die gewerblichen Lehrberufe eingeweiht – damit wurden ideale Rahmenbedingungen für die praktische und theoretische Ausbildung des Nachwuchses geschaffen und es wurde eine Million Euro in die Lehrlingsausbildung investiert.

Positive Halbjahreszahlen

Die positive gesamtwirtschaftliche Entwicklung im ersten Halbjahr zeigte sich in Hallein durch einen hohen Auftragseingang. Vor allem in Europa stimmen die Zahlen auch für die nächsten Monate zuversichtlich. Das untermauert auch die Vorschau von Cecimo, dem Europäischen Dachverband der Werkzeugmaschinenhersteller, mit durchwegs steigenden Verbrauchsprognosen für Europa (ausgenommen Russland und Türkei).

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Im letzten Geschäftsjahr 2016/2017 konnte EMCO als sehr exportorientiertes, mittelständisches Familienunternehmen mit 694 Mitarbeitern einen Umsatz in der Gruppe von 155,02 Mio. erreichen. Die Export­quote lag bei 85 Prozent. Unter­nehmenspartner in der Schweiz ist
ARGONAG AG aus Affoltern a. Albis.

(ID:44971475)