Gravostar-Entgrater bei Roland Erdrich im Einsatz

Automatisiertes Entgraten als Kür

| Autor / Redakteur: Manfred Lerch / Silvano Böni

Beim Unternehmen Roland Erdrich wird, wenn irgendwie möglich, direkt auf der Maschine mit den Entgratwerkzeugen Engraflexx der Gravostar Technologies entgratet.
Bildergalerie: 4 Bilder
Beim Unternehmen Roland Erdrich wird, wenn irgendwie möglich, direkt auf der Maschine mit den Entgratwerkzeugen Engraflexx der Gravostar Technologies entgratet. (Bild: Lerch)

Begonnen hatte man auf einem Dreh-Fräszentrum. Mittlerweile sind zahlreiche Bearbeitungszentren mit den Entgratwerkzeugen Engraflexx bestückt. Aus gutem Grund, denn für die Roland Erdrich GmbH sind eine kontinuierliche Maschinenauslastung, eine Verkürzung der Durchlaufzeiten sowie die Zeit, um Prozesse zu optimieren, Zeit- und Kostenvorteile, die nicht zu ignorieren sind.

Durch zunehmenden Kostendruck, Personalmangel sowie eine noch höhere Qualität der Werkstücke bei gleichzeitig geringen Durchlaufzeiten hat sich der Trend zur Komplettbearbeitung längst gefestigt. Teile dieser Komplettbearbeitung beziehen sich deshalb mittlerweile nicht nur auf die Kombination unterschiedlicher Technologien auf Bearbeitungszentren, sondern auch auf den Einsatz von Werkzeugen. Dazu zählt unter anderem auch das Entgraten undefinierter Kanten. Beim Unternehmen Roland Erdrich wird deshalb seit Jahren, wenn irgendwie möglich, auf der Maschine mit den Entgratwerkzeugen Engraflexx der Gravostar Technologies entgratet.

Gewinnen Sie eine Reise an ein Formel 1-Rennen Ihrer Wahl!

Haas Automation verlost zwei Formel 1 Karten

Werden Sie glücklicher Gewinner

Haas Automation verlost zwei Formel 1 Karten

20.11.17 - Die Formel 1 ist die technisch anspruchsvollste Rennserie der Welt. Sie möchten einmal Teil davon sein? Dann nehmen Sie jetzt an der Verlosung von Hass F1 teil und gewinnen Sie mit etwas Glück zwei Formel 1 Karten. lesen

Das war noch vor einigen Jahren anders. Bauteile aus Guss, überwiegend aber Aluminium, wurden zeitintensiv manuell entgratet. Im Zuge fortschreitender Automatisierung und dem Trend zur Komplettbearbeitung begann man aber, sich mit der Thematik intensiver zu beschäftigen. Anlass war ein Bauteil, bei dem die Stückzahlen kontinuierlich stiegen und zudem Teilefamilien entstanden. In Oppenau war man deshalb auf der Suche nach einer Lösung. Und so investierte man erstmals für ein Dreh-Fräszentrum in das Entgratwerkzeug Engraflexx. Für Produktionsleiter Steve Erdrich, der die Automatisierung weiter forciert, eine nachvollziehbare Wende: «Es war sicher so, dass das manuelle Entgraten bei uns Gewohnheit war und man vor der Investition in solche Werkzeuge zurückgeschreckt ist. Wir sehen solch einen Invest mittlerweile langfristiger. So wird bei uns berücksichtigt, wie viele Teile entgratet werden müssen, was die Anforderungen bezüglich Prozesssicherheit und Wiederholgenauigkeit sind oder wie hoch die alternativen Personalkosten wären. In vielen Fällen sind das Faktoren, die einen Einsatz dieser Werkzeuge rentabel machen.»

Entgraten auf der Maschine lohnt sich

Mittlerweile entgratet man in Oppenau mit insgesamt sechs Engraflexx, überwiegend auf den Bearbeitungszentren. Bei Losgrössen von 30 000 Stück im Jahr muss man, so Steve Erdrich, nicht mehr viel rechnen. Betrachtet man nun diese Investition langfristig, sind es zahlreiche Argumente, die in Oppenau für ein Entgraten auf der Maschine sprechen. Das ist zunächst der Bediener der Maschine, der jetzt statt dem parallelen manuellen Entgraten die Zeit hat, Prozesse zu optimieren oder auch periphere Aufgaben zu bewältigen. Ein weiteres Thema sind die Maschinenlaufzeiten. Während Skeptiker die längeren Laufzeiten als negativ sehen, bewertet man das bei Erdrich nicht nur als Nachteil. Durch die etwas längeren Programmlaufzeiten produzieren die Maschinen somit in mannarmen oder mannlosen Schichten länger und lückenloser. Abgesehen davon, resultieren aus dem automatischen Entgraten kürzere Durchlaufzeiten pro Werkstück. Das wiederum hat eine Steigerung an Kapazitäten und Planungssicherheit zur Folge. Neben den wirtschaftlichen Gründen sind es in Oppenau allerdings auch der Personalmangel, der Platzbedarf für entsprechende Entgratplätze oder auch Gesundheitsaspekte für den Einsatz an der Maschine.

Effektives Entgraten und zuverlässige Separation

Stanzteile für Stossdämpfer

Effektives Entgraten und zuverlässige Separation

12.04.18 - Die Oberflächenbearbeitung von Stanzteilen mit geringer Dicke ist sehr anspruchsvoll. Otec-Tellerfliehkraftanlagen ermöglichen es, empfindliche Teile schnell, zuverlässig und prozesssicher zu entgraten und zu verrunden. lesen

Fräsen, Bohren, Entgraten: Drei Wälzschälmaschinen im Vergleich

Produktetrend

Fräsen, Bohren, Entgraten: Drei Wälzschälmaschinen im Vergleich

20.03.18 - Verzahnungsarbeiten sind diffizil, da die Zähne exakt passen müssen. Mit den Alleskönnern Wälzschälmaschinen (Skiving) wurde die Herstellung vereinfacht. Wir stellen Ihnen hier drei unterschiedliche vor. lesen

Schon ab Losgrösse 50 wird es interessant

Konkret werden bei Erdrich unter anderem auch gezogene Profile mit komplexen, aber nicht immer identischen Geometrien an der Maschine entgratet. Bauteile, die auf Türme gespannt, à 16 Werkstücke mit Losgrössen von 3000 bis 4000 Stück im Monat anfallen. Die Profile haben nur eine Eckenrundung und werden an der Aussenfläche nicht bearbeitet. Es müssen aber die Übergänge gefräster Vorderflächen zu den Mantelflächen entgratet werden. Aufgrund der auslenkbaren Spindel für den automatischen Ausgleich von Mass- und Positionsabweichungen der zu entgratenden Kanten geschieht das derart prozesssicher, wie es von Hand kaum möglich wäre. Dieser hohe Qualitätsanspruch gilt auch, wenn exakte Fasen den Vorgaben entsprechen sollen. Engraflexx legt sich durch die flexibel auslenkbare Spindel der Kontur an und sichert so eine exakte Wiederholgenauigkeit. Martin Spangenberger, Geschäftsführer der Spangenberger GmbH & Co. KG und zuständig für den Vertrieb von Engraflexx in Deutschland, sieht den Einsatz des Werkzeuges allerdings nicht immer als so einfach: «Hier beim Unternehmen Erdrich sind die Bauteile sehr präzise und teilweise auch filigran. Da müssen wir je nach Material die Schneiden und Schneidwinkel der Fräser auslegen, Schnitt- und Vorschubgeschwindigkeiten sowie die Anpresskraft optimal abstimmen. Ist ein Werkstück dann aber einmal eingefahren, muss nur noch ein Feintuning vorgenommen werden. Das heisst, bei solch anspruchsvollen Kunden macht zu Beginn eine Unterstützung durchaus Sinn.»

Sinn macht sicher auch eine Abwägung, ab wann sich Engraflexx rechnet. Bei einer Vielzahl von Bauteilen kann man das in Oppenau nicht bis ins Detail prüfen. Bei einer Losgrösse über 50 Stück allerdings wird analysiert, Vorschläge von Mitarbeitern aufgenommen und dann entschieden, ob man komplexe Werkstücke komplett auf der Maschine (evtl. inklusive Beschriftung) fertigt. Das ist freilich nicht immer möglich. Deshalb verfügt man noch nach wie vor über eine grosse manuelle Entgratstation. Dazu Steve Erdrich: «Einer unserer Grundsätze ist, was wir können, tun wir, denn damit ein komplexes Bauteil komplett, also auch gratfrei von der Maschine kommt, muss man Energie investieren. In manchen Fällen, wie beispielsweise bei einigen unserer Hydraulikbauteile mit zahlreichen Überschneidungen, sind uns aber durch die Geometrien Grenzen gesetzt.»

Für Steve Erdrich gilt das Fräsen, Drehen und Bohren auf der Maschine als Pflicht, das Entgraten als Kür. Nimmt man ihn damit beim Wort, ist da in dieser Kür wohl eine volle Punktzahl zu erreichen. SMM

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45185314 / Spanende Fertigung)