EMO 2017 Bedienpanels für Werkzeugmaschinen unabhängig von der CNC-Steuerung

Redakteur: Silvano Böni

B&R präsentiert auf der EMO für den Industrieeinsatz konzipierte Bediengeräte. Die Bediengeräte kommunizieren über OPC UA mit CNC-Systemen unterschiedlicher Hersteller.

Firmen zum Thema

(Bild: FedotovAnatoly / B&R)

Maschinenbauer erhalten so die Freiheit, ein CNC-System ihrer Wahl zu nutzen. Neben den Standardgeräten der Automation-Panel-Serie stehen viele Möglichkeiten der Individualisierung zur Verfügung, mit denen sich auch komplexe Werkzeugmaschinen effizient bedienen und konfigurieren lassen. Mit der webbasierten Visualisierungs-Software mapp View stellt B&R zudem eine Technologie zur Verfügung, mit der ohne spezielles Web-Fachwissen, moderne Web-Visualisierungen für Werkzeugmaschinen umgesetzt werden können. Mit mapp Motion stellt das Unternehmen auch einen völlig neuen Zugang für die Programmierung von Antriebstechnik bereit. Die Lösung umfasst die Steuerung von einzelnen Achsen, CNC-Maschinen und Robotern. Als Mitglied der mapp-Softwarefamilie sind die neuen Motion-Komponenten beliebig kombinierbar und einfach zu konfigurieren.

(ID:44797729)