Suchen

CNC-Leistungen
zum Abheben

Seite: 2/2

Firma zum Thema

Moderne Technik hilft, Energie zu sparen

Auch das Energiesparen liegt bei den High-End-CNC-Steuerungen im Trend und wird von den führenden Herstellern unterstützt. Seit dem Sommer 2009 erleichtert zum Beispiel eine neue Funktion in den Fanuc-CNC-Steuerungen das optimale Einstellen der Achsen während des Bearbeitungsprozesses unter Berücksichtigung eines effizienten Energie-Einsatzes: die sogenannte Energie-Monitoring-Funktion. Sie erlaubt das detaillierte Überwachen der Verbrauchs- und Rückgewinnungswerte aller Achsen während des Bearbeitungsprozesses. Zusätzlich zu den Einzelwerten während der Bearbeitung stehen kumulierte Werte zur Verfügung. Alle Überwachungsdaten können über FOCAS2 gelesen und über die diversen Funktionen ausgegeben werden. Die Darstellungen sind nicht nur im Standard-Screen verfügbar, sondern können auch in kundenspezifische Oberflächen integriert werden.

Perfektes Team: CNC und Roboter

Seit einigen Jahren zeichnet sich eine eindeutige Tendenz zur Automatisierung der Werkzeugmaschinen-Umgebung ab, die zunehmend über flexibel agierende Roboter realisiert wird. Ideale Voraussetzungen herrschen, wenn Antriebe, Steuerungen und Roboter nicht nur kompatibel sind, sondern auch den gleichen Systemgedanken verfolgen. Einen diesbezüglichen Schritt voraus sind Fanuc-Roboter, die sich ohne grossen Aufwand an Fanuc-gesteuerte Werkzeugmaschinen anbinden lassen. Der Roboter hat zwar seine eigene Steuerung, kann aber durch einfache Feldbusverknüpfung mit der CNC der Bearbeitungsmaschine kommunizieren. Durch Einstecken eines Kabels und Einspielen von Software stellt der Anwender eine direkte Verknüpfung her.

Auch diese Integration von Roboter- und Werkzeugmaschinen-Steuerungstechnik entwickelt sich noch weiter: Mit den neuesten Software-Generationen lassen sich auf dem CNC-Bildschirm der Roboterstatus, die Programmwahl und anderes darstellen. Umgekehrt zeigt der Roboterbildschirm Informationen aus dem CNC-Bereich an. Das bietet ein Höchstmass an Sicherheit, Effizienz und Produktivität für wertvolle Wettbewerbsvorteile.

Komplexe Technik, aber einfach zu bedienen

Ein Anwenderwunsch - der sich durch alle Branchen zieht - betrifft die einfache Bedien-barkeit. Doch je nach Einsatzfall, Land und Maschinenart haben Anwender davon unterschiedliche Vorstellungen. Hervorzuheben ist, dass sich Software zur einfachen Werkstattprogrammierung von Dreh-, Fräs- und Multifunktionsmaschinen fast überall wachsender Beliebtheit erfreut. Sie steigert die Produktivität des Bedieners, indem sie ihm eine Umgebung bietet, mit der er Werkstücke in sehr kurzer Zeit programmieren kann.

Ideale Voraussetzungen bietet die Fanuc-Software Manual Guide i: Sie vereint quasi zwei Programmierwelten, indem sie zum einen eine komfortable Dialogprogrammierung ermöglicht und zum anderen die Programmierung in DIN ISO oder mit Makros unterstützt. So kann jeder Anwender - je nach Anforderung und individuellen Kenntnissen - die optimale Programmierart wählen. Zudem lassen sich die verschiedenen Verfahren beliebig untereinander kombinieren. Sogar bereits vorhandene DIN-ISO-Programme können eingefügt und weiterbearbeitet werden. Dies spart Zeit, da die Programme nicht in der Dialogprogrammier-Software neu geschrieben werden müssen. Das Tüpfelchen auf dem «i» ist ein Konverter, der jedes Programm, auch wenn es im Mix aus Dialog und DIN ISO entstanden ist, am Ende in DIN-ISO-Code verwandelt.

Die Trend-Software Manual Guide i wird permanent weiterentwickelt: Die jüngste Version bietet die gleichzeitige und umfassende Anzeige von Daten und Programmen in mehrkanaligen Drehanwendungen, noch effizientere Schneidzyklen, eine verbesserte Werkzeugverwaltung sowie neue manuelle und automatische Messfunktionen einschliesslich Winkelmessungen.

Standard-CNC auf optimalem Preis-Leistungs-Niveau

Diese interaktive und bedienerfreundliche Programmierunterstützung steht auch für das Modell D der Standard-CNC-Steuerungen der Serie 0i zur Verfügung. Mit der Markteinführung der Serie 0 und ihrer Nachfolgerin 0i hat Fanuc voll ins Schwarze getroffen. Die beiden brechen sämtliche Verkaufsrekorde und sind mit mehreren Hunderttausend installierten Exemplaren die erfolgreichsten CNC-Steuerungen weltweit. Daraus lässt sich eindeutig erkennen, dass - neben High-End-Steuerungen - vor allem anspruchsvolle CNC-Steuerungen im unteren und mittleren Segment gefragt sind. Wesentliches Argument ist das gute Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Steuerungen, das Fanuc durch Weiterentwicklungen und zusätzliche Funktionen permanent verbessert. Gerade mit der aktuellen Version, der Serie 0i Model D, konnte eine deutliche Leistungssteigerung erreicht werden. Sie ist auf neueste Hardware sowie zusätzliche Funktionen zurückzuführen, die bisher dem oberen Steuerungssegment vorbehalten war.

Die CNC der Serie 0i-D ist sowohl für Fräs- als auch für Drehbearbeitung erhältlich. Während die Frässteuerungen 0i-MD bis zu fünf Achsen (davon vier simultan) und zwei Spindelmotoren steuern können, bringen es die Drehsteuerungen der Serie 0i-TD auf bis zu zwei Kanäle, acht Achsen (maximal fünf in einem Kanal) und drei Spindelmotoren (maximal zwei in einem Kanal). Alle 0i-Steuerungen sind mit Embedded Ethernet ausgestattet.

Ob Drehen oder Fräsen, die CNC-Steuerungen der Serie 0i-D sind in der Lage, die Funktion «Nanointerpolation» einzusetzen, um höchsten Oberflächenanforderungen zu entsprechen. Damit erzeugen sie Positionierbefehle in der Einheit Nanometer, welche die nachfolgenden Servoverstärker in den entsprechenden Strom umsetzen.

In die neueste Version der Serie 0i Model D ist auch die bewährte Sicherheitsfunktion Dual Check Safety integriert. Mit ihr können Hersteller ihre Maschinen gemäss der internationalen Sicherheitsklasse IEC 61508 SIL2 konfigurieren. Die redundante Softwarelösung erspart viele mechanische Sicherheitskomponenten und ermöglicht einen effektiven Einrichtbetrieb, bei dem die Motoren nicht komplett abgeschaltet werden müssen.

InformationFanuc GE CNC Schweiz GmbHGrenchenstrasse 7P.O. Box2500 Biel/Bienne 8Tel. 032 366 63 63Fax 032 366 63 64info.ch@fanucge.comwww.fanucge.ch

10096431009644