Gewinner Prodex Award 2019

Das sind die Gewinner des Prodex Award 2019

| Redakteur: Susanne Reinshagen

Die Gewinner des Prodex Award 2019: 1. Platz: GF Machining Solutions, 2.Platz: Fraisa SA, 3. Platz: Bystronic, Best Performer: Mikron Tool.
Bildergalerie: 1 Bild
Die Gewinner des Prodex Award 2019: 1. Platz: GF Machining Solutions, 2.Platz: Fraisa SA, 3. Platz: Bystronic, Best Performer: Mikron Tool. (Bild: Anne Richter)

Gestern Abend wurde an der Prodex der Prodex Award 2019 verliehen. Von den 10 Nominierten durften drei eine Siegertrophäe entgegennehmen. Ausgezeichnet wurden Innovationen oder massgebliche Verbesserungen von Produkten, Verfahren oder Dienstleistungen. Zum ersten Mal wurde auch der Spezialpreis Best Performer 2019 verliehen.

Gestern Abend war es soweit. Die 10 Nominierten und zahlreiche Besucher der Prodex warteten gespannt auf die Verkündigung des Sieger des Prodex Award 2019. Die Jury hat es ich auch dieses Jahr nicht leicht gemacht, wurden doch zahlreiche beeindruckende Innovationen eingereicht. Am Ende stand der Sieger aber eindeutig fest:

1. Platz: GF Machining Solutions

Die Vertreter von GF Maschining Solutions aus Losone konnten die Siegertrophäe stolz in die Höhe halten. Ihrer revolutionären Innovation, «Spark Track», im Bereich des Drahterodierens ermöglicht eine präzise Identifizierung und Regelung der Ableitungswege von Funkenerosionen auf dem Draht während des Funkenerosionsprozesses. Die Spezialisten der GF Machining Solutions können dank Integration eines DLT-Sensors (Discharge Location Tracker) die Position der elektrischen Entladung sowohl auf dem Draht als auch auf dem Werkstück (basierend auf den x-, y- und z-Koordinaten) exakt erfassen. Der grosse Vorteil dieser Innovation besteht darin, dass dank des ISPS-Moduls (Intelligent Spark Protection System) die durchgängige Produktivität der Maschine gewährleistet wird. Es ist nicht mehr nötig, den Bearbeitungsprozess aufgrund von Drahtbrüchen durch Überlastungen zu unterbrechen.

Spark Track: Mehr Produktivität beim Drahterodieren

Prodex Award 2019

Spark Track: Mehr Produktivität beim Drahterodieren

30.04.19 - Mit Spark Track hat GF Machining Solutions eine neue Technologie entwickelt, mit der die Produktivität bei der Drahterosion erheblich gesteigert werden kann. Basis dafür ist eine exakte Erkennung des Entladeortes. Mit Spark Track ist GF Machining Solutions für den Prodex Award 2019 nominiert. lesen

2. Platz: Fraisa SA

Der zweite Platz sicherte sich die Fraisa SA. Für das Schlichtfräsen hat das Unternehmen seinen Assistenten ToolExpert entwickelt. Mit ihm kann der innovative Fräser ArcutX deutlich produktiver arbeiten. ToolExpert erkennt beim Fräsen die aktuell jeweils situativ passenden Schnittparameter, und kann dadurch die Schlichtbearbeitungen um bis zu 90% verkürzen. Diese Produktivitätssprünge werden allein durch die perfekte Abstimmung zwischen Hardware (Werkzeug), Schnittdaten und CAM (Software) ermöglicht.

Produktiver fräsen mit Assistenzsystem

Fraisa: Mit ToolExpert Schnittparameter situativ optimieren

Produktiver fräsen mit Assistenzsystem

06.05.19 - Assistenzsysteme verbinden hochentwickelte Hardware mit ausgeklügelter Software, um Tätigkeiten und Abläufe umfassend zu optimieren. Für das Schlichtfräsen hat Fraisa seinen Assistenten ToolExpert verwirklicht. Mit ihm kann der innovative Fräser ArcutX deutlich produktiver schlichtfräsen. lesen

3. Platz: Bystronic

Der dritte Platz des Prodex Award belegt Bystronic. Bystronic entwickelte eine Technologie, um beim Laserschneiden kippende Blechteile zu vermeiden. Die Ingenieure von Bystronic haben den ausgeklügelten Algorithmus TiltPrevention entwickelt. Er erhöht die Prozesssicherheit im Laserschneiden. Die neue Funktion in der Software BySoft 7 erstellt Schneidabläufe, die das Risiko «aufstehender» Blechteile minimieren.

Vorausschauend ideale Schneidwege generieren

Bystronic: Zuverlässiger Laserschneiden ohne kippende Blechstücke

Vorausschauend ideale Schneidwege generieren

06.05.19 - Mit dem vorausschauenden Algorithmus TiltPrevention erhöht Bystronic die Prozess­sicherheit im Laserschneiden. Die neue Funktion in der Software BySoft 7 erstellt Schneidabläufe, die das Risiko «aufstehender» Blechteile minimieren. Damit beteiligt sich der Hersteller am Wettbewerb Prodex Award. lesen

Best Performer 2019: Mikron Tool

Gross war die Freude beim Gewinner des erstmalig ausgegeben Unternehmens-Preises «Best Performance Company» im Rahmen des Prodex Award 2019. Dieser Preis wird für hervorragende unternehmerische Leistungen verliehen. Die Wahl der Jury fiel auf die Mikron Tool aus Agno. Die Jury beeindruckte das Wachstum des Unternehmens in den letzten 20 Jahren. Arbeiteten damals 30 Mitarbeitende im Tessin, so sind es heute über 200. Der Grund für diese Entwicklung liegt vor allem in der technologischen Weiterentwicklung ihrer Werkzeuge im Bereich des Substrats, der Kühlung, der Beschichtung sowie der Makro- und Mikrogeometrien. Die Tessiner entwickeln ihre Werkzeuge spezifisch auf hoch anspruchsvoll zu bearbeitende Werkstoffe im Bereich der Medizintechnik bis hin zu Luft- und Raumfahrt. Um der Nachfrage nach den Hochleistungswerkzeugen nachzukommen, investiert das Unternehmen am Standort Tessin und in D-Rottweil sowohl in Werkzeugschleifmaschinen als auch in Personal.

Bohren bis 40 x D in einem Bohrstoss

Mikron Tool: Bis 40 x D tieflochbohren in korrosionsfestem Stahl

Bohren bis 40 x D in einem Bohrstoss

08.05.19 - Der Kleinbohrer CrazyDrill Cool SST-Inox bewältigt dank interner Kühlkanäle, innovativer Geometrie und neuartiger Beschichtung bis 40 x D tiefe Bohrungen in korrosionsbeständigen Stählen, nickelbasierten Superlegierungen und CrCo-Legierungen einfacher und prozesssicherer als bisherige Bohrer. lesen

Wir gratulieren den Gewinnern und danken allen, die am Prodex Award 2019 teilgenommen haben!

Das sind die Nominierten für den Prodex Award 2019

Prodex Award 2019

Das sind die Nominierten für den Prodex Award 2019

06.05.19 - Der Countdown läuft - nur noch wenige Tage bis zur Verleihung des Prodex Award 2019. Wer von den zehn Nominierten den 6. Award gewinnen wird, erfahren sie am 15. Mai 2019 an der Prodex in der Messe Basel. Hier können Sie sich schon vorab über die nominierten Innovationen informieren und sie dann während der Messe genauer in Augenschein nehmen. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45926452 / Wirtschaft )