KEP-Arbeitsmarkt

Dekra-Report: Soft Skills dringend gesucht

| Redakteur: Bernd Maienschein

Auf den letzten Metern, die ein Gepäckstück zurücklegt, zählen „Soft Skills“ der KEP-Fahrer. Motto: Immer freundlich sein.
Auf den letzten Metern, die ein Gepäckstück zurücklegt, zählen „Soft Skills“ der KEP-Fahrer. Motto: Immer freundlich sein. (Bild: Dekra)

Ohne Führerschein und makelloses Führungszeugnis geht nichts in der deutschen KEP-Szene – zumindest dann, wenn er/sie sich als Fahrer/in bewirbt. Laut dem Dekra-Arbeitsmarkt-Report 2017 achten UPS, Fedex & Co. (und nicht zu vergessen natürlich die Deutsche Post DHL) bei Bewerbern vor allem auf sogenannte „Soft Skills“: trotz Stress noch sorgfältig arbeiten und immer höflich bleiben. Das wird angesichts des drohenden Verkehrskollapses insbesondere in Ballungszentren zunehmend schwieriger.

Heute auf „Bestätigen“ klicken und am nächsten Tag klingelt der Zusteller an der Tür – so oder so ähnlich gingen 2016 rund 2,3 Mrd. Sendungen auf die Reise. Technologie spielt dabei zwar eine wichtige Rolle, aber auf der letzten Meile übernehmen nach wie vor Menschen die wichtigsten Aufgaben – von ein paar Ausnahmen einmal abgesehen (wir berichteten).

Überwiegend in der Region tätig

Die Tätigkeit der Fahrer bei KEP-Dienstleistern ist fordernd: Berufsverkehr, Staus, Zeitdruck und immer anspruchsvollere Kunden gehören zum Alltag von Zustellern. Zuverlässige und belastbare Kandidaten mit guten Umgangsformen haben deshalb beste Chancen bei der Jobsuche, wie die Analyse von 278 Stellenangeboten für den Dekra-Arbeitsmarkt-Report 2017 zeigt.

Die gesuchten Bewerber stellen bei ihrem zukünftigen Arbeitgeber am häufigsten Briefe und Pakete zu. Stellenangebote, bei denen die Fahrer als Kuriere den gesamten Prozess von der Abholung bis zur Übergabe an den Empfänger verantworten, sind in der Stichprobe deutlich seltener vertreten. Die Mehrzahl der Zusteller übernimmt wohl regionale Aufträge, da nur jeweils vier Stellenbeschreibungen ansprechen, dass die gesuchten KEP-Fahrer nationale beziehungsweise internationale Lieferungen übernehmen sollen.

Stress auf den letzten Metern

Große Online-Händler liefern bestellte Waren meist schon am nächsten Tag. Dieses Tempo erwarten Verbraucher zunehmend bei allen Bestellungen. Zusammen mit dem kontinuierlich steigenden Liefervolumen treibt dies den Stress auf der letzten Meile in die Höhe. Dennoch müssen KEP-Fahrer auch dann sorgfältig arbeiten und freundlich bleiben, wenn sie schwere Pakete in den fünften Stock schleppen und dort einen schlecht gelaunten Kunden antreffen, während unten auf der Straße schon ein Autofahrer hupt. Entsprechende Soft Skills gehören deshalb zu den wichtigsten Voraussetzungen im Beruf eines KEP-Fahrers.

Die Mehrzahl der Stellenangebote enthält Angaben dazu (85,6 %). Die am häufigsten genannten persönlichen Eigenschaften sind dem täglichen Kontakt mit Kunden sowie dem oft stressigen Arbeitsalltag geschuldet: Ideale Bewerber sind vor allem zuverlässig, belastbar und haben gute Umgangsformen. Außerdem sollten sie selbstständig sein, da Zusteller den größten Teil ihrer Arbeitszeit allein auf sich gestellt sind. Trotzdem legen Personaler auch Wert auf Teamfähigkeit, zumal die Zusammenarbeit mit den Kollegen in den Verteilzentren reibungsfrei laufen soll.

Zustellroboter im Testeinsatz

„Die Branche steht vor einem Umbruch und diskutiert völlig neue Konzepte und Zustellstrategien für die City-Logistik. Innovative Transportmittel, wie beispielsweise autonome Fahrzeuge, die dem Austräger folgen, sind bereits im Piloteinsatz“, fasst Dr. Peter Littig, Bildungspolitischer Berater der Geschäftsführung der Dekra Akademie, aktuelle Entwicklungen zusammen. „Das wird die Arbeit von Zustellern einerseits vereinfachen, aber sehr wahrscheinlich auch höhere Anforderungen an ihre Qualifikationen stellen.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44767362 / Logistik)