Suchen

Logistik und Fördertechnik Demag Cranes & Components AG: Funkgesteuerte Krane jetzt auch mit Energiekette

| Redakteur: Hermann Jörg

>> Ihre funkgesteuerten Standardkrane stattet die Demag Cranes & Components AG ab sofort optional mit einem hochwertigen Energiekettensystem aus. In der entlang des Kranträgers laufenden Kette werden sowohl die Stromzuführungen als auch die Steuerleitungen geführt. Das Energiekettensystem sorgt für verbesserte Durchfahr-Freimasse bei hoher Laufruhe und minimalem Verschleiss. Angeboten wird diese Ausrüstungsvariante für das gesamte funkgesteuerte Standardkran-Portfolio.

Firmen zum Thema

Ein wesentlicher Vorteil der Energieführungskette gegenüber einem konventionellen Schleppkabel liegt in den vergrösserten Durchfahr-Freimassen.
Ein wesentlicher Vorteil der Energieführungskette gegenüber einem konventionellen Schleppkabel liegt in den vergrösserten Durchfahr-Freimassen.
(Bild: Demag)

joe. Als führender Anbieter für Krantechnologie ist Demag Cranes & Components im Markt nicht nur für hohe Leistungsfähigkeit und Qualität bekannt, sondern auch für permanente Weiterentwicklung und Innovation. Die aktuellste Neuerung aus der Entwicklungs-Pipeline des Unternehmens ist die optionale Ausrüstung aller funkgesteuerten Standardkrane mit einer Energieführungskette aus dauerbeständigem Kunststoff für Stromzuführungen und Steuerleitungen des Hubwerks. Bei Kranbetrieb im Freien oder bei Kranen mit kabelgebundener Steuerung, bei denen der Steuerschalter unabhängig vom Hubwerk verfahren wird, kommt weiterhin das bewährte Schleppkabel zum Einsatz.

Durchgehend verfügbar

Das Energiekettensystem wird für alle Ein- und Zweiträgerkrane, Walz- und Kastenträgerprofilkrane sowie Lauf- und Deckenkrane jeweils mit Seil- oder Kettenzugkatze angeboten. Der Einsatz ist auch im Zwei-Katzbetrieb möglich. In diesem Fall ist der Energie-Einspeisepunkt mittig am Kranträger angebracht. Komplettiert wird das Angebot durch die Verfügbarkeit der Energieführungskette für die Demag Crane-Sets, massgeschneiderte Komponentenpakete, die unter Einsatz lokal gefertigten Stahlbaus zum Komplettkran vervollständigt werden. Kunden erhalten dabei das Energiekettensystem als komplett vorkonfektionierte und geprüfte Einheit mit installierten Leitungen und montierten Steckverbindern.

Bildergalerie

Markteinführung weltweit

Bei der Entwicklung des Energiekettensystems kooperiert Demag mit dem anerkannt führenden Hersteller derartiger Systeme. Durch diese Allianz wird nicht nur erstklassige Qualität der konstruktiven Lösung und der eingesetzten Materialien, sondern auch die dauerhafte Betriebssicherheit sowie weltweite Verfügbarkeit sichergestellt. Nachdem sich das neue Konzept bereits bei zahlreichen Kunden bewährt hat, wird das Energiekettensystem für Standardkrane nun auch in der Schweiz eingeführt.

Freie Fahrt mit Energieführungsketten

Ein wesentlicher Vorteil der Energieführungskette gegenüber dem konventionellen Schleppkabel liegt in den vergrösserten Durchfahrfreimassen. Das schafft zusätzliche Sicherheit, wenn mit dem Kran Störkonturen, wie zum Beispiel hoch bauende Halleneinrichtungen oder Maschinenaufbauten, überfahren werden müssen. Durch den Einsatz der Energieführungskette wird auch der sonst vor allem bei grösseren Kranspurmittenmassen störende so genannte Kabelbahnhof eliminiert. Katzhub und Flächenabdeckung des Krans werden erhöht. Mit dem Schleppkabel entfallen auch die zu dessen Führung eingesetzten C-Schienen. Ein Vorteil etwa dort, wo Krane auf unterschiedlichen Ebenen fahren.

Montagefreundlich undwartungsarm

Im Energiekettensystem werden die Kabel rundum geschützt. Eine derartige Führung der installierten Leitungen sorgt ausserdem für geringen Verschleiss und folglich für minimierten Wartungsaufwand. Die Energieführungskette gleitet mit hoher Laufruhe in einer spezifisch konstruierten, seitlich am Kranträger montierten Rinne. Diese Rinne ist an der Unterseite partiell mit Öffnungen versehen. So werden Staub, Schmutz und möglicherweise auftretende Feuchtigkeit abgeführt. Zusätzlich werden spezielle multifunktionale Rinnenhalter eingesetzt, die mit dem passenden Befestigungssystem nicht nur eine einfache Montage erlauben, sondern zusätzlich die Verlegung weiterer Leitungen im Sichtschatten der Rinne ermöglichen.

Konfiguration leicht gemacht

Demag Cranes & Components unterstützt seine Kunden bereits in der Planungsphase mit zahlreichen Tools und Services. In dem über die Unternehmens-Webseite erreichbaren interaktiven Demag Crane Designer sind zum Beispiel sämtliche Daten zur systemunterstützten Konfiguration von Standardkranen hinterlegt – ab sofort auch die neue Energiekette. So kann eine auf individuelle Kundenbedürfnisse abgestimmte Krananlage innerhalb kurzer Zeit projektiert werden.<<

(ID:32281600)