Jahresabschluss 2021 Zühlke Group Die Zühlke Group setzt ihren globalen Wachstumskurs fort

Von Anne Richter

Die Zühlke Group setzt ihren globalen Wachstumskurs fort und erzielt 2021 erstmals in der Unternehmensgeschichte über CHF 200 Millionen Umsatz. Im Fokus stehen die Treiber datengetriebene Wirtschaft und künstliche Intelligenz.

Anbieter zum Thema

Auch Zühlke Schweiz blickt positiv auf das vergangene Geschäftsjahr zurück, im Bild der Standort in Schlieren.
Auch Zühlke Schweiz blickt positiv auf das vergangene Geschäftsjahr zurück, im Bild der Standort in Schlieren.
(Bild: Zuehlke Engineering AG)

Im Finanzjahr 2021 erzielte die Zühlke Group einen globalen Umsatz von CHF 218 Millionen. Dies bedeutet eine Steigerung um knapp 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahresumsatz von CHF 185 Millionen, meldet das Unternehmen. Die Anzahl Mitarbeiter beträgt per Ende 2021 weltweit 1600 Personen an 17 Standorten in 10 Ländern. Insbesondere in den Bereichen Daten und künstliche Intelligenz konnte Zühlke den weltweiten Fussabdruck 2021 erneut vergrössern und Kunden aus verschiedenen Branchen unterstützen. «Wir freuen uns über ein erfolgreiches Jahr in einem nach wie vor herausfordernden internationalen Geschäftsumfeld. Unser Blick richtet sich aber in die Zukunft: Wir sind überzeugt, dass nachhaltige Innovationen unsere Wirtschaft und Gesellschaft positiv verändern können und Antworten auf die zentralen Herausforderungen der Menschheit liefern», kommentiert Zühlke-Group-CEO Fabrizio Ferrandina. Wie die Zühlke Group insgesamt blickt auch die Zühlke Schweiz sehr positiv auf das vergangene Geschäftsjahr zurück. «Wir konnten unsere Kunden in der Schweiz erfolgreich bei ihren Innovationsvorhaben unterstützen. Globale Megatrends wie die strategische Nutzung von Daten, künstliche Intelligenz oder die Entwicklung nachhaltiger Produkte und Services bieten für uns enormes Potenzial», sagt Nicolas Durville, CEO von Zühlke Schweiz.

(ID:48187258)