EMO-Nachschau 2017

Die Zukunft der Produktion mit Technik aus der Schweiz

| Redakteur: Anne Richter

Automationslösung bei Fehlmann: Auf seinem EMO-Stand zeigte Fehlmann die etablierte Versa 825 mit der im letzten Jahr neu vorgestellten Versa 645 linear verbunden in einer Fertigungslösung mit zwei Regalmagazinen und einem Roboter. Für diese Automationslösung wurde die Versa 645 linear spiegelverkehrt zur Versa 825 konstruiert.
Automationslösung bei Fehlmann: Auf seinem EMO-Stand zeigte Fehlmann die etablierte Versa 825 mit der im letzten Jahr neu vorgestellten Versa 645 linear verbunden in einer Fertigungslösung mit zwei Regalmagazinen und einem Roboter. Für diese Automationslösung wurde die Versa 645 linear spiegelverkehrt zur Versa 825 konstruiert. (Bild: Anne Richter)

Die EMO ist der Taktgeber für die Zukunft der Produktion. Viele Schweizer Aussteller haben in Hannover ihre Antworten, Lösungen und Neuheiten für die spanende Fertigung vorgestellt. SMM hat einige von ihnen besucht.

«Mehr Geschäft, mehr Internationalität und mehr Innovationen: Die Messe hat einmal mehr ihre Position als Weltleitmesse für die Metallbearbeitung bewiesen», resümiert Carl Martin Welcker, Generalkommissar der EMO Hannover 2017. Sie sei die wichtigste Herstellermesse weltweit und gebe den Takt für die globalen Trends in der Produktionstechnik an. Und sie treibe das Geschäft spürbar voran: Laut Umfrage wollen die EMO-Besucher in den kommenden 24 Monaten mehr als 20 Mrd. Euro in Produktionstechnik investieren.

Auch viele Schweizer Aussteller haben auf der EMO 2017 ihre Innovationen, Lösungen und Neuheiten den internationalen Fachbesuchern gezeigt. In der Bildergalerie stellt SMM einige Schweizer Werkzeugmaschinenhersteller und Aussteller vor. -ari-

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44908639 / Messen & Events)