Montagehilfe für Handarbeitsplätze Ergonomisch und präzise montieren

Redakteur: Silvano Böni

>> Desoutter stellt auf der Motek eine neue Montagehilfe für Handarbeitsplätze in industriellen Montagelinien vor: Die TRA-Karbonarme mit Positionsgebern verbessern nicht nur die ergonomischen Bedingungen des Arbeiters, sondern verhindern auch Fehler in der Montage. Denn der Mitarbeiter arbeitet alle Schrauben in der richtigen Reihenfolge ab, mit dem richtigen Drehmoment, dem richtigen Schrauber-Bit und an der richtigen Stelle.

Firmen zum Thema

Die Teleskop-Karbonarme des Typs TRA sind eine gute Handhabungshilfe in der Montage. Sie nehmen Druckluft- oder Elektroschrauber auf, die von Hand geführt werden müssen.
Die Teleskop-Karbonarme des Typs TRA sind eine gute Handhabungshilfe in der Montage. Sie nehmen Druckluft- oder Elektroschrauber auf, die von Hand geführt werden müssen.
(Bild: Desoutter)

Desoutter bietet seine TRA-Teleskop-Drehmomentarme ab sofort mit Positionsgebern an. Die Handhabungshilfen unterstützen Mitarbeiter an Montageplätzen bei Verschraubungen mit handgeführten Druckluft- oder Elektroschraubern. Die Drehmomentarme der Serien TRA-P und TRA-P2 sind mit einem oder zwei Positionsgebern ausgestattet und mit dem Steuergerät Posco500 von Desoutter kompatibel. Dieses gibt dem Arbeiter die exakte Position des Werkzeugs vor und erkennt diese während des Anziehvorgangs. So lassen sich Werkstücke mit mehreren Schrauben, bei denen es zum Beispiel auf die Reihenfolge des Anzugs ankommt, sehr komfortabel montieren: Der Mitarbeiter arbeitet alle Schrauben in der richtigen Reihenfolge, mit dem vorgegebenen Drehmoment und dem richtigen Schrauber-Bit an der korrekten Stelle ab. «Dadurch werden Fehler verhindert und die Qualität des Produktes verbessert», versichert Produktmanager Matthias Noll.

Entlastung für Mitarbeiter

Besondere Features der Serie sind die sehr kompakte Bauweise des Encoder-Gehäuses und der Aufhängung, konstruktiv optimierte Befestigungstechnik und verbessertes Kabelmanagement. Alle Metallteile sind hochwertig aus rostfreiem Stahl oder eloxiertem Aluminium ausgeführt.

Das Werkzeug wird in die Aufnahme des TRA-Karbonarms eingespannt, wodurch Arm, Handgelenk und Schulter des Mitarbeiters deutlich entlastet werden. Denn der Karbonarm nimmt Schwingungen, Reaktionsmoment und Gewicht des Werkzeugs komplett auf. Dies ist bei den sich wiederholenden Vorgängen in der industriellen Fertigung besonders wichtig, weil diese selbst bei geringer Einwirkung zu ernsthaften gesundheitlichen Schäden führen können.

(ID:42285081)