Suchen

Faszination Technik in der Volksschule

| Autor / Redakteur: Patrice Bachmann / Lya Bartholet

>> Die Lehrberufe der SWISSMECHANIC decken das gesamte Gebiet der Technik, Mechanik und Elektronik ab. Unsere Branche braucht gut qualifizierte Berufsleute. Doch die sind nicht einfach so vorhanden. Bevor Lehrbetriebe den Nachwuchs ausbilden können, müssen Schüler als Lernende gewonnen werden. Der Kampf um Talente ist lanciert!

Firmen zum Thema

«Faszination Technik»-Virus.
«Faszination Technik»-Virus.
(Bild: SWISSMECHANIC)

Die SWISSMECHANIC-Berufe sind anspruchsvoll, und gute Lernende sind rar. Entsprechend wichtig ist es, Kinder schon frühzeitig mit dem «Faszination Technik»-Virus zu infizieren. Dabei sind Volksschüler der Mittelstufe die richtigen «Patienten».

Faszination Technik

Zum ersten Mal führt die SWISSMECHANIC im Ausbildungszentrum in Lenzburg einen «Faszination Technik»-Nachmittag durch. Eine neugierige Mittelstufenklasse der Schule Seon hat sich für diesen Event angemeldet. Die 25 Schüler konnten, unter fachkundiger Anleitung, erste Schritte in der Welt der Technik erleben.

Jeder der Schüler konnte am Ende des Nachmittags einen eigens hergestellten «Töff» mit nach Hause nehmen. Eine spannende Führung durch unser Ausbildungszentrum Lenzburg durfte dabei nicht fehlen.

Ein voller Erfolg

Für die SWISSMECHANIC war es ein voller Erfolg. Wir hoffen, dass wir weitere solche Events mit Volksschülern in der ganzen Schweiz durchführen können. Ein Anlass wie dieser ist für unsere MEM-Berufe eine fantastische Werbung.

Man konnte direkt spüren, wie viel Spass die Schüler und Schülerinnen an der Technik hatten. Bei der Verabschiedung fragte mich eine Schülerin, ob wir in 5 Jahren eine Lehrstelle für sie hätten. Meine Antwort war klar: Ja, auf sicher! <<

(ID:38826110)