Blechbearbeitung «Forum Blech»: Plattform für Erfahrungsaustausch

Autor / Redakteur: Rolf Dorner / Hermann Jörg

>> «Forum Blech», die Schweizerische Vereinigung für Blechverarbeitung und Metallbau mit über 100 Mitgliederfirmen, vermittelt in den Fachgruppen der «Forum Blech Academy» umfassenden Erfahrungs- und Gedankenaustausch. In Ausbildungskursen und Workshops wird Theoretisches mit der Praxis verbunden.

Firmen zum Thema

Beispiele über die Vielfalt der Problemlösungen. (Bild: Forum Blech)
Beispiele über die Vielfalt der Problemlösungen. (Bild: Forum Blech)

Mit Swissmechanic, der Hochschule Luzern – Technik & Architektur und dem Institut für Umformtechnik IFU Lüdenscheid (D) hat Forum Blech drei starke, kompetente Partner. Swissmechanic ist der schweizerische Arbeitgeberverband für mechanisch-technische sowie elektrotechnische Klein- und Mittelbetriebe mit rund 1400 Mitgliedern mit etwa 70 000 Mitarbeitern. Die renommierte, praxisorientierte Hochschule Luzern – Technik & Architektur (ehemals Fachhochschule Zentralschweiz), verfügt über umfassende Weiterbildungsangebote in Lasertechnologie, Automation, Leichtbau, Produktentwicklung sowie Industriedesign und pflegt die Zusammenarbeit mit anderen Hochschulen im In- und Ausland. Das IFU, Institut für Umformtechnik, Lüdenscheid, ergänzt die Plattform von Forum Blech mit seinen Dienstleistungen und Netzwerken in der Umform- und Werkstofftechnik.

Erfahrungsaustausch, Forschung und Entwicklung

Insbesondere in wirtschaftlich anspruchsvollen Zeiten ist es für jedes Unternehmen sehr wichtig, Produktionsabläufe zu optimieren sowie Evaluationen schon in der Phase der Aufgabenstellung in Theorie und Anwendung umfassend zu erarbeiten. Nicht der Einzelne, sondern das Team, hier die Mitglieder und Interessenten mit ihren Erfahrungen, können schnell und effizient die eigenen und die Erfahrungen anderer in Problemlösungen umsetzen. Bei technischen und betriebswirtschaftlichen Fragen unterstützt das Forum Blech Forschungs- und Entwicklungsprojekte oder führt eigene durch.

Bildergalerie

Die Hochschule Luzern – Technik & Architektur entwickelte beispielsweise in enger Zusammenarbeit mit Mitgliederfirmen neue Maschinenkonzepte und war besonders aktiv bei der Verbesserung der Fertigungsqualität von Biege- und Laserprozessen.

Aus- und Weiterbildung

Das Forum Blech fördert die technische und wissenschaftliche Entwicklung der Blechbearbeitung und des Metallbaues in der Schweiz. Die wichtigste Aufgabe ist die Information, Schulung und Beratung seiner Mitglieder. Das Forum unterstützt auch praxisnahe F+E-Projekte. Ein wichtiges Anliegen ist die berufliche Aus- und Weiterbildung. Ganz besonders engagiert sich die Vereinigung für die Berufslehre. Für die neue dreijährige Lehre als Produktionsmechaniker Richtung Blechtechnologie übernahm sie die fachliche Verantwortung. Sie ist die Trägerorganisation des nationalen überbetrieblichen Ergänzungskurses Blech, stellt die Bildungskommission und beteiligte sich massgebend an der Ausarbeitung der entsprechenden Lehrmittel. Das Forum Blech arbeitet zudem aktiv mit an der Reform des Berufes des Anlage- und Apparatebauers.

Jeweils im Frühjahr und Herbst werden Fachtagungen angeboten, oft verbunden mit Firmenbesuchen im In- und Ausland. Dabei können sich Fachleute über Neuigkeiten und Entwicklungstrends informieren.

Den vertieften Erfahrungs- und Gedankenaustausch fördern bei der Forum Blech Academy spezielle Fachgruppen, Leistungsgruppen genannt, in Ausbildungskursen und Workshops. Den Schwerpunkt bilden die permanente Weiterbildung und der gegenseitige Wissenstransfer, Garant, um bei den immer grösser und komplexer werdenden Herausforderungen mithalten zu können.

Die Leistungsgruppen der Forum Blech Academy

Die fünf verschiedenen Plattformen (Leistungsgruppen) arbeiten in diesen Bereichen:

Fügetechnik

Schweissen (TIG/MAG), Nieten, Druckfügetechnik, Punkt- und Laserschweissen, Schraub- und Klippverbindungen

Flexible Umformtechnologie

Biegen, Schwenkbiegen, Abkanten, Pressen, Stossen, Tiefziehen, Runden, Profilieren

Flachbearbeitung

Laser-, Wasserstrahl- und Scherschneiden, Stanzen und Nibbeln

Werkzeugbau und Pressentechnik für Stanz-, Biege-, Tiefzieh- und Profiliertechnik sowie mit Lasertechnik. Kalkulation des Werkzeugbaues

Konstruktion

CAD, CAM, Tools, Datentransfer (Schnittstellen), Bibliotheken, Datenbanken

Regelmässig werden bei ausgewählten Firmen Seminare mit Fachvorträgen und Betriebsbesichtigungen durchgeführt, so beispielsweise bei der Stadler Rail AG, der Victorinox AG und bei Adval Tech, Styner+Bienz Form Tech AG.

Als Fachjournalist am Seminar

Vor Ort, an einem Seminar, konnte sich der Autor an einem Vortrag von Academy-Seminarleiter Daniel Galasse, Experte für Blechverarbeitung, über den praktischen Nutzen informieren. Unter dem Titel «Kostensenkung bereits in der Entwicklung der Blechumformung» vermittelte er praxisnahe Tipps über die Herstellbarkeit eines Produktes. Neben Blechstärke, Walzrichtung, Toleranzen, Geometrie und Schnitt zeigte er die kostengünstigste Machbarkeit der einzelnen Merkmale wie Radien, Löcher, Sicken usw. Das Referenzbeispiel, es handelte sich um eine «simple» Konsole, verdeutlichte, wie wichtig Machbarkeitsstudien sind. Unter «Analyse der Lösungsmöglichkeiten» zeigte Galasse, wie man Varianten und Lösungsmöglichkeiten erstellt. Dabei wurde die Herstellung von Produkt und Werkzeug Punkt für Punkt analysiert. Weitere Kostensenkungen zeigten sich bei der Ausarbeitung des Konzeptes, beim Baugruppenentwurf, der Fertigstellung der Baugruppe und bei Aspekten wie Design, Werkstoffwahl, Oberflächenbehandlung und Detailkonstruktion. Alles in allem eine überzeugende Gesamtsicht über die vielen Details, die man berücksichtigen sollte, wenn man Kosten sparen will.

Im Internet informiert Forum Blech laufend detailliert über die anstehenden Kurse und Weiterbildungsmöglichkeiten. Auch die rund 100 Mitgliederfirmen sind dort aufgeführt. <<

* Fachjournalist BR/SFJ,

* Mitarbeiter SMM

(ID:32277410)