Faserlasersystem Für schnellste Wege

Redakteur: Luca Meister

Unter dem Motto «Übernehmen Sie die Führung» hat LVD auf der Euroblech 2014 «Electra 3015 4 kW», ein Hochgeschwindigkeits-Faserlasersystem für die Blechbearbeitung, vorgestellt. Wie bei den anderen LVD-Lösungen für das Biegen, Laserschneiden und Stanzen bietet das belgische Unternehmen hier eine prozessintegrierte Lösung mitsamt zugehöriger Automation und Software vom «elektronischen» Teil über die Produktionsplanung bis zur Qualitätssicherung im laufenden Prozess.

Anbieter zum Thema

Mühelos: Die «Touch-L»-Steuerung.
Mühelos: Die «Touch-L»-Steuerung.
(Bild: LVD)

mei. Die Vier-Kilowatt-Faserlaserquelle, kombiniert mit der Maschinendynamik der «Electra», ergibt eine hohe Produktivität und Leistungsfähigkeit. Versorgt durch eine effiziente Festkörper-Laserquelle, bietet die «Electra FL» eine schnelle, präzise Bearbeitung handelsüblicher Bleche wie Baustahl, Edelstahl und Aluminium. Dabei besteht eine zusätzliche Flexibilität zur effizienten Bearbeitung von Metallen wie Kupfer und Messing. Die gesteigerte Strahlabsorption des Laserlichts durch das Material verschafft Bearbeitungsgeschwindigkeiten im Dünnblechbereich, die dreimal so schnell sind wie bei CO2-Laserquellen.

Mit einem kompakten, modernen Design maximiert die Electra FL die verfügbare Betriebszeit durch ihre integrierten, automatischen Wechseltische, die es erlauben, einen Tisch zu bestücken, während die Maschine auf dem anderen Tisch schneidet. Das System lässt sich automatisieren und kann mit einem Kompaktturm («CT-L») ausgestattet werden, einem System zur Materiallagerung und -handhabung.

Touchscreen-Steuerung

Die neuste Touchscreen-Steuerung mit User-Interface «Touch-L» ermöglicht es, die Electra FL einfach zu bedienen. Touch-L verfügt über einen 19-Zoll-Bildschirm und nutzt ein grafisches User-Interface, das den Bediener mühelos durch die erforderlichen Mensch-Maschine-Interaktionen führt.

Touch-L nutzt intuitive grafische Symbole und optische Anzeigen zur Darstellung und Steuerung der Funktionen wie z. B. die Auswahl von Linse und Düse, das Herunterladen einer NC-Datei in den Datenspeicher der Maschine, die schnelle Dateisuche und -bearbeitung sowie die Vorschau des Bauteils oder der Verschachtelung und die Wiedergabe des Schnittverlaufs in Echtzeit.

Neue, flexible Automatisierung

Electra ist verbunden mit der neuen, flexiblen Automatisierung («FA-L»). Diese sorgt für höhere Schnittgeschwindigkeiten und eine kontinuierliche Verbesserung des Leistungspotentials.

FA-L entnimmt innerhalb von 40 Sekunden ein bearbeitetes Blech und legt das nächste auf den Tisch. Möglich ist dies durch getrennte, simultan arbeitende Entnahme- und Bestückungsvorrichtungen. Weitere Funktionen sind u. a. die Kontrolle der Blechdicke und eine automatische Trennung der Bleche, um sicherzustellen, dass nur ein Blech in der gewünschten Dicke aufgelegt wird. <<

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43104810)