Firmennachrichten Grossauftrag für Agie Charmilles aus China

Redakteur: Susanne Reinshagen

GF AgieCharmilles hat von einem renommierten chinesischen Hersteller von Bauteilen für elektronische Geräte den grössten Einzelauftrag in seiner Geschichte erhalten.

Firmen zum Thema

GF Agie Charmilles hat aus China den grössten Einzelauftrag in seiner Geschichte erhalten. Auf dem Bild das Werk von GF AgieCharmilles in Changzhou. Es setzt eine ultra moderne Fertigungstechnologie ein und hat eine Kapazität von 1000 Maschinen pro Jahr. (Bild: Georg Fischer)
GF Agie Charmilles hat aus China den grössten Einzelauftrag in seiner Geschichte erhalten. Auf dem Bild das Werk von GF AgieCharmilles in Changzhou. Es setzt eine ultra moderne Fertigungstechnologie ein und hat eine Kapazität von 1000 Maschinen pro Jahr. (Bild: Georg Fischer)

Der Vertrag sieht für das erste Halbjahr 2012 die Lieferung von rund 100 Funkenerosions- und Fräsmaschinen im Wert von über CHF 20 Mio. vor. Bei allen Typen handelt es sich um Schweizer Hochpräzisionsmaschinen für die Herstellung von Miniaturbauteilen für elektronische Geräte.

GF AgieCharmilles, eine Unternehmensgruppe von Georg Fischer, ist seit über 20 Jahren in China präsent und ist nach eigenen Angaben einer der Marktführer in der Region. China ist heute der wichtigste Einzelmarkt von GF AgieCharmilles. In zwei Werken und acht Verkaufsgesellschaften und Zweigstellen beschäftigt das Unternehmen über 700 Mitarbeitende, einen Viertel der weltweiten Belegschaft. <<

(ID:31161830)