Suchen

Messtechnik >> 2D/3D-Laserprofilscanner für die Automatisierung

| Redakteur: Melanie Staub

Firma zum Thema

Der Scan-Control 2600 von Micro-Epsilon.
Der Scan-Control 2600 von Micro-Epsilon.
(Bild: Micro-Epsilon)

Das Unternehmen Micro-Epsilon hat einen besonders kompakten und leichten Laserprofilscanner entwickelt. Der optoelektronische Sensor Scan-Control 2600/2900 mit integriertem Controller ist in einem 380g Aluminiumgehäuse untergebracht. Bis zu 4000 Profile pro Sekunde werden an den PC zur Weiterverarbeitung übertragen. Das Model Scan-Control 2600 arbeitet hierbei mit 640 Punkten pro Profil, der Scan-Control 2900 mit bis zu 1280 Punkten pro Profil. Der Messbereich beginnt in einem Abstand von 53 mm zum Sensor und reicht je nach Modell bis zu 390 mm. Folgende Schnittstellen stehen beim Scan-Control 2600/2900 zur Verfügung: Die Gigabit-Ethernet Schnittstelle zur Profildatenübertragung und die Multifunktionsschnittstelle. Diese ist als RS422 Verbindung zu verwenden. Gleichzeitig können die digitalen Eingänge zur Synchronisation, Triggerung oder als Encodereingang genutzt werden. Über eine zusätzliche Output Unit können weitere Ausgabesignale bereitgestellt werden. Der Laserprofilscanner eignet sich besonders für Anwendungen, die ein geringes Sensorgewicht voraussetzen. <<

(ID:38813310)