Suchen

>> Bediengerät für Low-Cost-Anwendungen

| Redakteur: Melanie Staub

Firmen zum Thema

Jet-View 1004
Jet-View 1004
(Bild: Jetter AG)

Mit dem neuen Jet-View 1004 präsentiert das Unternehmen Jetter laut eigenen Aussagen ein kostengünstiges Bediengerät auf hohem technischem Niveau. Das Gerät überzeugt mit einem 4,3-Zoll-Farb-TFT Display in LED-Technologie. Der resistive Touch-Screen hat eine Auflösung von 480 x 272 Pixel und 64000 Farben. Das Aluminium-Gehäuse ist 147 mm breit, 107 mm hoch und 52 mm tief. Das Bediengerät kann bei einer Betriebstemperatur von 0 bis 50 Grad Celsius eingesetzt werden. Es ist ausserdem mit einer Dimm-Funktion ausgestattet. Zur Anbindung an Netzwerke und Jet-Control-Steuerungen stehen zwei Ethernet-Schnittstellen mit integriertem 100-Megabit-Switch und einer Gateway-Funktion zur Verfügung. Für den Anschluss von weiteren Peripheriegeräten sind ein USB-Port und eine serielle Schnittstelle vorgesehen. Zusätzlich enthält das Gerät auch einen Slot für eine SD-Karte. Die Erstellung der Bedienmasken erfolgt mit dem Scada-Entwicklungstool Jet-View-Soft. Alle wichtigen Funktionen wie Alarmhandling, Trending, Bibliotheken usw. stehen beim Erstellen anspruchsvoller Visualisierungen zur Verfügung. Mit Hilfe der Programmiersprache Jet-Sym STX als Scriptsprache lassen sich auch weitere Funktionen ausführen. <<

(ID:35515540)