>> Elektrisch betriebene Lünette von Röhm

Redakteur: Melanie Staub

Firmen zum Thema

Elektrisch betriebene Lünette
Elektrisch betriebene Lünette
(Röhm)

Die neue Elektro-Lünette des Unternehmens Röhm wird durch einen serienmässigen Servomotor angetrieben, der die Spannkraft selbsthemmend aufbaut. Damit lassen sich lange Werkstücke sicher abstützen und spannen. Auch für die Bearbeitung von Stirnseiten nimmt die Lünette Werkstücke mit einem Durchmesser von 15 bis 170 mm auf. Der elektrische Antrieb, der über den mittigen auf die beiden äusseren Spannarme wirkt, verfügt über eine Spannkraftsicherung mittels Energiespeicher. Eine Kraft- und Huberkennung durch Sensoren überwacht die Öffnungs- und Spannvorgänge. Dabei wird die Position, in der die Spannarme das Werkstück berühren, als Ausgangspunkt zur Steuerung für das Federpaket benützt. Das Federpaket wird über einen fest vorgegebenen Weg auf die gewünschte Spannkraft vorgespannt und fungiert dabei auch als Kraftspeicher. Die über Kurvenscheiben geführte Bewegung der äusseren Spannarme wird über den mittigen Spannarm betätigt, indem die rotierende, elektrische Antriebsenergie mittels einer Rollenspindel in eine axiale Linearbewegung umgewandelt wird. <<

(ID:32165110)