Suchen

Spanende Fertigung >> iMX – Schaftfräser mit austauschbarem Schneidkopf

| Redakteur: Maja Bartholet

Firmen zum Thema

Die neue iMX-Serie.
Die neue iMX-Serie.
(Bild: Mitsubishi)

Die iMX-Serie ist ein revolutionäres Schaftfräsersystem, das die Vorteile von WSP- mit Vollhartmetallschaftfräsern vereint. Die Weltneuheit - die Kombination eines Hartmetallkopfs mit einem Hartmetallhalter - erzielt eine Sicherheit und Festigkeit, die der von massiven Schaftfräsern kaum nachsteht. Möglich wird dies, durch die Verwendung von Vollhartmetall an allen Kegel- und Endauflageflächen sowohl am Kopf als auch am Halter. Lediglich das Gewindestück besteht aus Stahl. Die Vorteile dieses sicheren und präzisen Spannsystems im Vergleich zu Stahl-/Hartmetallsystemen sind die grössere Effizienz durch verbesserte Schnittparameter, höhere Genauigkeit und der entscheidende Aspekt der Zuverlässigkeit. Die iMX-Serie mit dem austauschbaren Schneidkopf bietet ersichtliche Vorteile für die Reduzierung der Lagerbestände und Werkzeugwechselzeiten. Ausserdem erzielen diese Fräser in einem breiten Anwendungsbereich eine hohe Leistung. Das Haupteinsatzgebiet umfasst die Bearbeitung von Titanlegierungen und hitzebeständigen Legierungen wie beispielsweise Inconel. <<

(ID:42367532)