>> Jehle AG: Neue Technik im Bereich Elektrodenfertigung und Erosion

Redakteur: Melanie Staub

Firmen zum Thema

Neue ZK Anlage von Jehle
Neue ZK Anlage von Jehle
(Jehle)

Halle 3, Stand B 317Mit der Einführung der neuen Technik bei der Elektrodenherstellung und Senkerosion mit Graphit möchte die Firma Jehle Werkzeug-, und Formenbau kürzere Durchlaufzeiten und günstigere Entstehungskosten erreichen. Auch, um im internationalen Vergleich eine verbesserte Wettbewerbssituation zu erzielen. Die neue Anlage ist über ein Handlingsystem in der Lage, die beiden Maschinen vollautomatisch zu bedienen. Dies sind eine OPS-Ingersoll-Speed-Hawk-Graphit-Hartfräs- sowie eine OPS-Ingersoll-Gantry-Senkerodiermaschine. Mit in der Anbindung ist eine Zeiss-Vista-Messmaschine zum Vermessen der Elektroden und der Bauteile. Elektroden aus Graphit können auf Grund der Materialstruktur schneller gefertigt werden. Es sind auch sehr schlanke und hohe Konturen herstellbar. Graphit unterliegt in der Herstellung keinem Verzug. Somit ist eine höhere Formgenauigkeit der Elektrode erreichbar. Die neue Generatorgeneration an der Senkerodiermaschine ist speziell auf das Erodieren mit Graphit abgestimmt. Durch das sind höhere Abtragsraten gegenüber Kupfer zu erzielen. <<

(ID:30490680)