Suchen

Quadrocopter-Technik >> Micro-Epsilon: Photovoltaik-Thermografie aus der Luft

| Redakteur: Melanie Staub

Firmen zum Thema

TIM LightWeight Quadrocopter von Micro-Epsilon
TIM LightWeight Quadrocopter von Micro-Epsilon
(Bild: Micro-Epsilon)

Halle 9, Stand D05Für die vorbeugende Wartung von Photovoltaikanlagen eignet sich besonders die Thermografie, für die regelmässige Wartung die Thermografie. Die Prüfung mit einer Infrarot-Kamera erfolgt berührungslos, zerstörungsfrei und aus sicherer Distanz. Die neue Miniatur-IR-Kamera Thermo-Imager TIM Light-Weight des Unternehmens Micro-Epsilon eignet sich besonders gut zum Einsatz auf einem Quadrocopter (Bild). Die Voraussetzung für den Einsatz einer IR-Kamera im Flugbetrieb sind zum einen geringes Gewicht, zum anderen eine autarke Steuerung und eine ausreichende Auflösung der Kamera, um qualitativ hochwertige IR Aufnahmen realisieren zu können. Das System besteht aus einer Miniatur-IR-Kamera und dem Miniatur PC Net-Box. Mit einem Gesamtgewicht von 350 Gramm ist der TIM Light-Weight bestens für die Fluganwendungen geeignet. Die Aufnahme eines IR-Videos kann unmittelbar über einen Knopf am Kameragehäuse gestartet werden. Die verwendete hochauflösende Infrarotkamera weist eine optische Auflösung von 382x288 Pixel, mit bis zu 40 mK thermische Auflösung, auf. <<

(ID:38545540)