Suchen

Messgerät >> Mixed-Signal-Oszillokopen mit grosszügigem Speicher

Redakteur: Melanie Staub

Firmen zum Thema

Pico-Scope 3000 MSO.
Pico-Scope 3000 MSO.
(Bild: Distrelec)

Die Mixed-Signal-Oszilloskope (MSO) von Pico Technology verfügen über zwei analoge Kanäle mit Bandbreiten von 60 MHz bis 200 MHz, eine maximale Abtastrate von 500 MS/s für einen Kanal sowie 100-MHz-Digitaleingänge. Die Pufferspeicher bieten Kapazitäten von 8 MS bis 128 MS. Die serielle Daten können mit einem beliebigen der zwei analogen und 16 digitalen Eingänge erfasst werden, sodass man über bis zu 18 Kanäle verfügt. Alle Kanäle können gleichzeitig entschlüsselt werden, auch wenn verschiedene serielle Protokolle verwendet werden. Serielle Daten in den Formaten I2C, UART/RS232, SPI, CAN-Bus, LIN und Flex-Ray können entschlüsselt und im Binär-, Dezimal- oder Hexadezimalformat angezeigt werden. Die 16 Logikeingänge sind in zwei Reihen angeordnet, die jeweils einen eigenen anpassbaren Logik-Schwellenwert besitzen, um das Testen von Signaleingängen mit gemischter Logik zu ermöglichen. Die mitgelieferte Pico-Scope-Software beinhaltet standardmässig alle gängigen Oszilloskop- und Spektrumanalysatorfunktionen sowie Maskengrenzprüfungen, einen segmentierten Speicher, erweiterte Trigger und die serielle Entschlüsselung. <<

(ID:37371470)