>> Neue MIG/MAG-Kompaktanlagen von Kemppi

Redakteur: Melanie Staub

Firmen zum Thema

MIG/MAG Kompaktanlage Kempact RA
MIG/MAG Kompaktanlage Kempact RA
(Kemppi)

Das Unternehmen Kemppi Oy hat eine neue Reihe MIG/MAG-Kompaktanlagen auf den Markt gebracht. Die Kempact RA wurde laut Unternehmen für moderne Schweisswerkstätten konstruiert. Sie basiert auf dem neuesten Stromquellenprogramm von Kemppi, das optimale Schweissleistung und ausgezeichnete Energie- und Kosteneffizienz gewährleiste. Elf Modelle umfassen Stromquellen von 180, 250 und 320 Ampere sowie die Auswahl zwischen «Regulären» (R) und «Adaptiven» (A) Bedienpanelen. Zum Lieferumfang gehören Schweissbrenner und Massekabel. Zu den technologischen Merkmalen gehören die um mehr als 10 % gesenkten Energiekosten im Vergleich zu konventionell gesteuerten Stromquellen, die Brights-Gehäusebeleuchtung für einfaches Drahteinfädeln bei geringen Lichtverhältnissen, Wire-Line-Serviceanzeige, die auf die Routinewartung der Drahtzufuhr hinweist, sowie das integrierte GasMate-Gehäusedesign, um das Laden der Gaszylinder und das Bewegen der Maschine einfach und sicher zu machen. Die «Regulär»-Modelle (R) bieten neben der manuellen Einstellung der Spannung und Geschwindigkeit des Drahtvorschubs eine Vielzahl von Standardmerkmalen. Dazu gehören Auswahl des Gastyps, 2T/4T-Brennereinrastmodus, Punkt-/Intervall-Arc-Timer und die «HotSpot»-Funktion, eine besondere Wärmebehandlung für professionelle Feinblechhersteller und Kfz-Reparaturtechniker. Die «Adaptive»-Modelle (A) kombinieren alle Standardmerkmale, verfügen über Speicherkanäle und ermöglichen die Einrichtung mithilfe des Adaptive-Modus, bei dem die Schweissleistung an die Dicke des zu schweissenden Werkstoffs angepasst wird. <<

(ID:32148080)