Stahlbearbeitung >> Neuer Multiledge-Planfräser von Sandvik Coromant

Redakteur: Melanie Staub

Anbieter zum Thema

Der Multiedge-Planfräser Coro-Mill 357 von Sandvik Coromant
Der Multiedge-Planfräser Coro-Mill 357 von Sandvik Coromant
(Bild: Sandvik Coromant)

Der Multiedge-Planfräser Coro-Mill 357 des Unternehmens punktet bei der Bearbeitung von Stahl und Gusseisen mit einer erhöhten Wendeschneidplattensicherheit. Vor allem bei Schruppfräsanwendungen, bei Bearbeitungen mit unterbrochenem Schnitt sowie Komponenten mit unebenem Material oder bei Schmiede-, Schweiss- und Gussteilen erreicht der Coro-Mill 357 hohe Zerspanungsraten und eine verbesserte Produktivität, so das Unternehmen. Das Multiedge-Design ist besonders kosteneffizient, da die doppelseitigen Wendeschneidplatten mit fünf Schneidkanten, die in durch Zwischenlagen geschützten Plattensitzen untergebracht sind, sowohl die Wirtschaftlichkeit erhöhen als auch einen zuverlässigen Bearbeitungsprozess gewährleisten. Der Coro-Mill 357 verfügt über einen sicheren und robusten Fräskörper mit innovativem Spannsystem, das schnelle und einfache Plattenwechsel ermöglicht. Er ist für den Einsatz in leistungsstarken Maschinen geeignet und überzeugt bei einem Vorschub pro Zahn von bis zu 0,7 mm/z mit einer maximalen Schnitttiefe von 10 mm. Das neue Werkzeug ist ab sofort in Durchmessern von 100 bis 315 mm erhältlich. <<

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:38546870)